Die Familie der UL Unternehmen stellt ihre Zertifizierungsdienstleistungen über spezielle Zertifizierungsstellen (rechtliche Einheiten) bereit. Sofern im Nachfolgenden nicht anders angegeben, gelten die folgenden Informationen für jede auf dieser Seite beschriebene Zertifizierungsstelle (certification body, CB):

Unabhängigkeit – Die Zertifizierungsstelle ist in eigener Kompetenz als unabhängige Nichtregierungsorganisation tätig.

ISO/IEC 17065 – Die Zertifizierungsstelle erfüllt die Anforderungen von ISO/IEC 17065: Konformitätsbewertung – Anforderungen an Stellen, die Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zertifizieren.

Finanzen – Die Zertifizierungsstelle finanziert sich durch die Gebühren, die sie den Kunden zur Produktzertifizierung berechnet. Gebühren werden für den anfänglichen Bewertungsprozess und gegebenenfalls für die laufende Wartung berechnet.

Vertragliche Vereinbarungen – Die Zertifizierungsstelle dokumentiert die Verantwortlichkeiten der Zertifizierungsstelle sowie die ihrer Kunden in rechtlich durchsetzbaren Vereinbarungen. Mit Ausnahme von nationalen Berücksichtigungen besteht die von der Zertifizierungsstelle verwendete Vereinbarung aus mehreren Dokumenten, die auf der Webseite Bedingungen für die Dienstleistungen von UL Services beschrieben werden. Die für jedes Programm geltenden, referenzierten Dienstleistungsbedingungen sind in jeder Programmbeschreibung aufgeführt. Vereinbarungen müssen vor Einleitung des Zertifizierungsprozesses ausgeführt werden.

Einsprüche – Es gibt formale Verfahren zur Beantwortung von Fragen im Zusammenhang mit den Interpretationen und Entscheidungen der Zertifizierungsstelle. Ein Einspruch kann durch Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice oder mit dem Ingenieur, der an dem Projekt beteiligt war, eingeleitet werden.

Beschwerden – Bedenken bezüglich UL zertifizierter Produkte oder Beschwerden über eine von der Zertifizierungsstelle erbrachte Dienstleistung können eingereicht werden wie auf der Website FAQ zum Umgang mit Beschwerden beschrieben.

Kundendienst – Fragen zu den von UL angebotenen Produkten, Normen oder Dienstleistungen können über den Kundendienst gestellt werden. Dazu gehören Bewertungsverfahren sowie das Verfahren zum Erteilen, Aufrechterhalten, Erweitern, Aussetzen, Austreten, Verweigern oder Einschränken des Geltungsbereichs der Zertifizierung.

Falls Sie allgemeine Fragen zu ISO-Normen, UL Zertifizierungsstellen oder Akkreditierungen haben, wenden Sie sich bitte an Zertifizierungsanfragen.

Für alle anderen Anfragen wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

UL International (Niederlande) B.V.

UL International (Niederlande) B.V. erfüllt die Anforderungen von EN ISO/IEC 17065.

UL International (Niederlande) B.V. betreibt die folgenden Produktzertifizierungs- und Qualitätsprüfungsprogramme.

Bauprodukteverordnung (CPR)

Die Bauprodukteverordnung (Nr. 305/2011) legt harmonisierte Bedingungen die für die Vermarktung von Bauprodukten fest. Sie wird vom Europäischen Parlament und dem Europäischen Rat bestätigt und ersetzt die Bauprodukte-Richtlinie (89/106/EWG). Der Anwendungsbereich dieser Regelung umfasst Sicherheits- und Leistungsprüfungen sowie die Prüfung und Zertifizierung von Brandschutz(-Materialien) und Brandmeldeprodukten, die unter die Bauprodukteverordnung fallen.

Die CPR ist eine der Rechtsgrundlagen zur Regelung des CE-Prüfzeichens. Sie bestimmt, dass Hersteller berechtigt sind, ihr Produkt mit dem CE-Prüfzeichen zu versehen, sobald es alle einschlägigen Rechtsvorschriften für die CE-Kennzeichnung erfüllt.

UL International (Niederlande) B.V. wurde als Produktzertifizierungsstelle und als „System 1“-Stelle bestellt. Das bedeutet, dass die folgenden Konformitätsbewertungsverfahren abgedeckt sind:

• laufende Überwachung, Beurteilung und Anerkennung der werkseigenen Produktionskontrolle;
• Erstinspektion des Werkes und der werkseigenen Produktionskontrolle; und
• Erstprüfung des Produkts (ITT).

Kompetenzbereich von UL International (Niederlande) B.V. als Produktzertifizierungsstelle:

• Türen, Fenster, Fensterläden, Tore und Baubeschläge.
• Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen (Produkte für Feueralarm/-erkennung, ortsfeste Brandbekämpfung, Brand- und Rauchschutz sowie Explosionsunterdrückung).
• Wand- und Deckenbekleidungen für Innen- und Außenwände. Bausätze für innen liegende Trennwände.
• Flachglas, Profilglas und Glassteinerzeugnisse.
• Brandbekämpfung, Brandabschottungen und Brandschutzprodukte. Brandhemmende Produkte.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen im Rahmen der Bauproduktverordnung

Maschinenrichtlinie (MRL)

Die Maschinenrichtlinie (Nr. 2006/42/EG) ist eine Richtlinie der Europäischen Union in Bezug auf Maschinen und bestimmte Teile davon. Sie dient in erster Linie dazu, ein einheitliches Mindestmaß an Sicherheit für Maschinen und Anlagen sowie Produkte zu gewährleisten, die in den Mitgliedstaaten auf den Markt gebracht oder in Dienst gestellt werden. Damit soll der freie Warenverkehr innerhalb der Europäischen Union gewährleistet werden. Die Richtlinie gilt für Maschinen, auswechselbare Ausrüstungen, Sicherheitsbauteile, Lastaufnahmemittel, abnehmbare mechanische Übertragungsvorrichtungen, unvollständige Maschinen.

Die MD ist eine der Rechtsgrundlagen zur Regelung des CE-Prüfzeichens. Sie verlangt von Herstellern, das sie ihr Produkt mit dem CE-Prüfzeichen versehen, sobald es alle einschlägigen Anforderungen erfüllt.

Kompetenzbereich von UL International (Niederlande) B.V. als benannte Stelle gemäß Anhang IV Kategorien 19, 20 und 21:

• Schutzvorrichtungen zur Erkennung der Anwesenheit von Personen
• Kraftbetriebene bewegliche Schutzeinrichtungen mit Verriegelung, entwickelt für den Einsatz als Schutz in den Maschinen, die unter den Nummern 9, 10 und 11 (Anhang IV der MD) angegeben werden
• Logische Einheiten zur Gewährleistung von Sicherheitsfunktionen

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen im Zusammenhang mit Maschinen

Schiffsausrüstungsrichtlinie (MED)

Die Schiffsausrüstungsrichtlinie (Nr. 2014/90/EU) ist eine europäische Richtlinie, die die Sicherheit auf See verbessert, die Verschmutzung der Meere verhindert und dafür sorgt, dass die internationalen Sicherheitsstandards für Ausrüstungen auf EU-Schiffen in der gesamten EU in der gleichen Art und Weise interpretiert werden. Diese Richtlinie gilt für Ausrüstungen zur Verwendung auf Schiffen unter EU-Flagge und auf Schiffen, die neu unter EU-Flagge kommen, auch wenn sie außerhalb der EU gebaut wurden.

UL International (Niederlande) B.V. wurde als benannte Stelle bestellt, um Zertifikate gemäß den Konformitätsbewertungsverfahren der EU-Baumusterprüfung (Modul B), Qualitätssicherung in der Produktion (Modul D), Produktqualitätssicherung (Modul E) und Produktprüfung (Modul F) auszustellen.

Zum Zertifizierungsbereich von UL International (Niederlande) B.V. gehören auch Lebensrettungsausrüstungen.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen im Zusammenhang mit Schiffsausrüstungen

Richtlinie für persönliche Schutzausrüstungen (PSA)

Die Vorschrift für persönliche Schutzausrüstungen (Nr. (EU) 2016/425) ist eine europäische Verordnung zur Angleichung der Rechtsvorschriften für persönliche Schutzausrüstungen in den Mitgliedstaaten. Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) sind Produkte, die der Benutzer tragen oder halten kann, um vor Gefahren zu Hause, bei der Arbeit oder in der Freizeit geschützt zu sein.

UL International (Niederlande) B.V. wurde als benannte Stelle bestellt, um Zertifikate gemäß den Konformitätsbewertungsverfahren der EU-Baumusterprüfung (Modul B), des Systems zur Sicherstellung der EU-Qualität innerhalb der Produktion durch Überwachung (Modul D) und des EU-Qualitätskontrollsystems für das Endprodukt (Modul C2) auszustellen.

Kompetenzbereich von UL International (Niederlande) B.V. als benannte Stelle:

• Ausrüstung zum Schutz der Augen
• Ausrüstung zum Schutz des Gesichts
• Ausrüstung zum Schutz von Fuß und Beinen
• Ausrüstung zum allgemeinen Körperschutz (Kleidung)
• Ausrüstung zum Schutz von Händen und Armen
• Ausrüstungen zum Schutz der Hände vor biologischen Stoffen
• Ausrüstung zum Schutz des Kopfes
• Ausrüstungen zum Schutz vor Ertrinken sowie Schwimmhilfen
• Ausrüstungen zum Schutz vor Abstürzen

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen zur Vorschrift für persönliche Schutzausrüstungen

UL International (UK) Ltd.

UL International (UK) Ltd. erfüllt die Anforderungen von EN ISO/IEC 17065.

UL International (UK) Ltd. betreibt die folgenden Produktzertifizierungs- und Qualitätsprüfungsprogramme.

Bauprodukteverordnung (CPR)

Die Bauprodukteverordnung (Nr. 305/2011) legt harmonisierte Bedingungen die für die Vermarktung von Bauprodukten fest. Sie wird vom Europäischen Parlament und dem Europäischen Rat bestätigt und ersetzt die Bauprodukte-Richtlinie (89/106/EWG). Der Anwendungsbereich dieser Regelung umfasst Sicherheits- und Leistungsprüfungen sowie die Prüfung und Zertifizierung von Brandschutz(-Materialien) und Brandmeldeprodukten, die unter die Bauprodukteverordnung fallen.

Die CPR ist eine der Rechtsgrundlagen zur Regelung des CE-Prüfzeichens. Sie bestimmt, dass Hersteller berechtigt sind, ihr Produkt mit dem CE-Prüfzeichen zu versehen, sobald es alle einschlägigen Rechtsvorschriften für die CE-Kennzeichnung erfüllt.

UL International (UK) Ltd. wurde als Produktzertifizierungsstelle (#0843) und als „System 1“-Stelle bestellt. Das bedeutet, dass die folgenden Konformitätsbewertungsverfahren abgedeckt sind:

  • laufende Überwachung, Beurteilung und Anerkennung der werkseigenen Produktionskontrolle;
  • Erstinspektion des Werkes und der werkseigenen Produktionskontrolle; und
  • Erstprüfung des Produkts (ITT).

UL International (UK) Ltd. als Produktzertifizierungsstelle:

  • Türen, Fenster, Fensterläden, Tore und Baubeschläge.
  • Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen (Produkte für Feueralarm/Erkennung, ortsfeste Brandbekämpfung, Brand- und Rauchschutz sowie Explosionsunterdrückung).
  • Wand- und Deckenbekleidungen für Innen- und Außenwände. Bausätze für innen liegende Trennwände.
  • Flachglas, Profilglas und Glassteinerzeugnisse.
  • Brandbekämpfung, Brandabschottungen und Brandschutzprodukte. Brandhemmende Produkte.

Maschinenrichtlinie (MRL)

Die Maschinenrichtlinie (Nr. 2006/42/EG) ist eine Richtlinie der Europäischen Union in Bezug auf Maschinen und bestimmte Teile davon. Sie dient in erster Linie dazu, ein einheitliches Mindestmaß an Sicherheit für Maschinen und Anlagen sowie Produkte zu gewährleisten, die in den Mitgliedstaaten auf den Markt gebracht oder in Dienst gestellt werden. Damit soll der freie Warenverkehr innerhalb der Europäischen Union gewährleistet werden. Die Richtlinie gilt für Maschinen, auswechselbare Ausrüstungen, Sicherheitsbauteile, Lastaufnahmemittel, abnehmbare mechanische Übertragungsvorrichtungen, unvollständige Maschinen.

Die MD ist eine der Rechtsgrundlagen zur Regelung des CE-Prüfzeichens. Sie verlangt von Herstellern, das sie ihr Produkt mit dem CE-Prüfzeichen versehen, sobald es alle einschlägigen Anforderungen erfüllt.

Bereich von UL International (UK) Ltd. als benannte Stelle gemäß Anhang IV Kategorien 19, 20 und 21:

  • Schutzvorrichtungen zur Erkennung der Anwesenheit von Personen
  • Kraftbetriebene bewegliche Schutzeinrichtungen mit Verriegelung, entwickelt für den Einsatz als Schutz in den Maschinen, die unter den Nummern 9, 10 und 11 (Anhang IV der MD) angegeben werden
  • Logische Einheiten zur Gewährleistung von Sicherheitsfunktionen

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen im Rahmen der Bauproduktverordnung

Schiffsausrüstungsrichtlinie (MED)

Die Schiffsausrüstungsrichtlinie (Nr. 2014/90/EU) ist eine europäische Richtlinie, die die Sicherheit auf See verbessert, die Verschmutzung der Meere verhindert und dafür sorgt, dass die internationalen Sicherheitsstandards für Ausrüstungen auf EU-Schiffen in der gesamten EU in der gleichen Art und Weise interpretiert werden. Diese Richtlinie gilt für Ausrüstungen zur Verwendung auf Schiffen unter EU-Flagge und auf Schiffen, die neu unter EU-Flagge kommen, auch wenn sie außerhalb der EU gebaut wurden.

Zum Zertifizierungsbereich von UL (International) UK Ltd. gehören auch Lebensrettungsausrüstungen. UL UK wurde als Benannte Stelle (# 0843) bestellt, um Zertifikate gemäß den Konformitätsbewertungsverfahren der EU-Baumusterprüfung (Modul B), Qualitätssicherung in der Produktion (Modul D), Produktqualitätssicherung (Modul E) und Produktprüfung (Modul F) auszustellen.

Richtlinie für persönliche Schutzausrüstungen (PSA)

Die Richtlinie für persönliche Schutzausrüstungen (Nr. 89/686/EWG) ist eine europäische Richtlinie zur Angleichung der Rechtsvorschriften für persönliche Schutzausrüstungen in den Mitgliedstaaten. Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) sind Produkte, die der Benutzer tragen oder halten kann, um vor Gefahren zu Hause, bei der Arbeit oder in der Freizeit geschützt zu sein.

UL International (UK) Ltd. wurde als Benannte Stelle (#0843) bestellt, um Zertifikate gemäß den Konformitätsbewertungsverfahren der EC-Baumusterprüfung (Artikel 10), des Systems zur Sicherstellung der EC-Qualität innerhalb der Produktion durch Überwachung (Artikel 10(B)) und des EC-Qualitätskontrollsystems für das Endprodukt (Artikel 10(A)) auszustellen.

UL International (UK) Ltd. als Benannte Stelle:

  • Ausrüstungen zum Schutz der Augen
  • Ausrüstungen zum Schutz des Gesichts
  • Ausrüstungen zum Schutz von Fuß und Bein
  • Ausrüstungen zum allgemeinen Körperschutz (Kleidung)
  • Ausrüstungen zum Schutz von Hand und Arm
  • Ausrüstungen zum Schutz der Hände vor biologischen Stoffen
  • Ausrüstungen zum Schutz des Kopfes
  • Ausrüstungen zum Schutz vor Ertrinken sowie Schwimmhilfen
  • Ausrüstungen zum Schutz vor Abstürzen

UL-EU-Prüfzeichenprogramm für Bauprodukte

Dieses Programm ist identisch mit dem UL-EU-Prüfzeichenprogramm, das von UL International Demko A/S als Zertifizierungsstelle zur Verfügung gestellt wird, mit der Einschränkung, dass der Geltungsbereich von UL International (UK) Ltd. sich nur auf Produkte erstreckt, die unter der Bauprodukteverordnung fallen.

Siehe Bedingungen für die Dienstleistungen von Benannten Stellen in Verbindung mit persönlichen Schutzausrüstungen.

UL International Demko A/S

UL International Demko A/S betreibt die folgenden Programme zur Produktzertifizierung.

ATEX-Richtlinie

Die ATEX-Richtlinie (2014/34 / EU) ist eine europäische Richtlinie über Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Der Geltungsbereich der Richtlinie umfasst:

  • Ausrüstungen und Schutzsysteme zum Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen;
  • Sicherheitseinrichtungen, Steuerungsgeräte und Regelungsgeräte zum Einsatz außerhalb von explosionsgefährdeten Bereichen, die aber einen Beitrag zum sicheren Betrieb von Geräten und Schutzsystemen im Hinblick auf das Explosionsrisiko leisten oder dafür erforderlich sind;
  • Komponenten, die zum Einsatz in Ausrüstungen und Schutzsystemen bestimmt sind

Wenn ein Produkt die ATEX-Richtlinie und alle anderen einschlägigen EU-Richtlinien erfüllt, darf es mit dem CE-Prüfzeichnen versehen werden.

UL International Demko A/S wurde als Benannte Stelle (#0539) bestellt, um Zertifikate für EU-Baumusterprüfungen (lt. Anhang III), Meldungen zur Produktionssqualitätssicherung (lt. Anhang IV) und zur Produktqualitätssicherung (lt. Anhang VII) sowie Konformitätszertifikate (gemäß Anhang IX) auszustellen. Zusätzlich kann UL International Demko A/S auch die Aufbewahrung der technischen Dokumentationen übernehmen, die gemäß Artikel 13.1(b)(ii) erforderlich ist.

UL International Demko A/S, Kompetenzbereich als Benannte Stelle:

  • Elektrische Produkte
  • Nicht elektrische Produkte;
  • Komponenten
  • Schutzsysteme.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen im Zusammenhang mit der ATEX-Richtlinie

CB-Programm

Beim CB-Programm handelt es sich um eine umfassende internationale Vereinbarung der Electrotechnical Commission (IEC) für die gegenseitige Anerkennung von Prüfberichten unter den teilnehmenden Zertifizierungsorganisationen im Bereich elektrischer und elektronischer Geräte.

Das CB-Programm hilft Produktherstellern und Händlern durch:

  • Ein Ansprechpartner für Produkttests ermöglicht den effizienten Zugang zum globalen Markt;
  • Die globale Anerkennung der Prüfberichte führt zur nationalen Zertifizierung in den Mitgliedstaaten des CB-Programms
  • Unilaterale Annahme von Prüfberichten in vielen Entwicklungsländern, die noch nicht am CB-Programm teilnehmen.

Beim CB-Programm handelt es sich um ein internationales Netzwerk von Produktzertifizierungsorganisationen in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt. Die IECEE-Website unter http://www.iecee.org/ enthält umfassende Informationen über das CB-Programm.

In jedem teilnehmenden Land gibt es eine oder mehrere Organisationen, die von der IECEE als nationale Zertifizierungsstellen (NCB) akzeptiert werden. UL ist eines der größten und aktivsten Mitglieder des CB-Programms und wir betreiben in verschiedenen Ländern vier nationale NCB und mehr als 50 CB-Prüflabore (CBTL), um unseren Kunden lokalen Service mit globaler Reichweite zu bieten.

Benannte Zertifizierungsstellen von UL in Dänemark, den USA, Japan und Kanada, mit CB-Prüflaboren in allen wichtigen Regionen, können Ihre Produkte gegen eine breite Palette von IEC-Normen mit allen relevanten nationalen oder gruppenspezifischen Unterschieden beurteilen. Die Produktkategorien und Normen, die von UL im CB-Programm abgedeckt werden, sind auf der IECEE-Website über die folgenden Links zu finden: UL (Demko), UL (US), UL (JP) und UL (CA).

Prozess des CB-Programms
  • UL wird Ihr Produkt gemäß allen harmonisierten Normen und den nationalen Abweichungen für die Länder prüfen, in denen Sie Ihr Produkt vermarkten möchten.
  • UL stellt dann ein CB-Prüfzertifikat und einen CB-Prüfbericht aus, den Sie verwenden können, um die nationalen Zertifizierungen in den teilnehmenden Ländern zu erhalten.
  • Sie müssen in Ihren Zielländern bei den NCB dennoch die nationalen Zertifizierungen beantragen, oder UL erledigt das für Sie. Bitte beachten Sie, dass NCBs das Recht haben, Produktmuster anzufordern oder die Hersteller zur Bereitstellung zusätzlicher Daten aufzufordern. Das CB-Prüfzertifikat und der zugehörige CB-Prüfbericht, den Sie von UL erhalten, wird die Notwendigkeit zusätzlicher Prüfungen minimieren.
  • Die nationalen Unterschiede werden durch besondere Anforderungen abgedeckt, die das IECEE CB-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen jedem Land gestattet, um lokalen Sicherheitsbedenken Rechnung zu tragen. UL bleibt bei den nationalen Unterschieden der Mitgliedsländer des CB-Programms auf dem neuesten Stand, sodass Ihre Produkte anhand der meisten aktuellen Anforderungen der Länder geprüft werden, bei denen Sie den Marktzugang anstreben.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der CB-Website unter http://www.iecee.com/

Die Prüfberichte und Zertifikate im CB-Programm können verwendet werden, um die folgenden UL-Prüfzeichen zu erhalten
Weitere Informationen über alleUL-Prüfzeichen

Antrag bei UL für Zertifikat im CB-Programm
  • Wenden Sie sich zur Einleitung des Vorgangs einfach über die UL.com-Website an den UL Kundenservice. Sie werden aufgefordert, UL Folgendes zur Verfügung zu stellen:
    • Eine Beschreibung Ihres Produkts einschließlich Abbildungen, schematischen Darstellungen, Schaltplänen, Informationen zu den Komponenten, einer Kopie des Kennzeichnungsschildes, und aller erforderlichen Produktdetails
    • Name und Adresse des für das Produkt verantwortlichen Unternehmens sowie die Liste der Produktionsstandorte.
  • Geben Sie bitte auch Länder an, in denen Sie Ihre Produkte vertreiben möchten. Dann können die Experten von UL für den globalen Marktzugang Ihnen helfen, die entsprechenden nationalen Zertifizierungen für Ihre Zielmärkte zu erhalten. Kontaktieren Sie gma@ul.com für weitere Informationen.
  • Nach erfolgreicher Bewertung des Produktes gemäß den einschlägigen IEC-Normen und den Nationalen/Gruppenabweichungen der von Ihnen gewählten Länder, werden die CB-Prüfbescheinigung sowie der CB-Prüfbericht ausgestellt.

Beachten Sie bitte, dass im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, zum Beispiel bei einer Neukundenregistrierung, möglicherweise zusätzliche Informationen angefordert werden.

Die Übersicht über die Dienstleistungsanforderungen im CB-Programm finden Sie im folgenden Dokument

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das CB-Programm

CCA-Zertifizierungsprogramm

Bei dem CENELEC Certification Agreement (CCA, CENELEC-Zertifizierungsabkommen) handelt es sich um ein Vertrag über gegenseitige Anerkennung, der alle Produktkategorien abdeckt. Es ermöglicht einen Hersteller, der die CCA-Zertifikat zusammen mit dem D Mark erhalten hat, für eines der anderen nationalen europäischen Prüfzeichen auf Vorlage des CCA-Zertifikat zu beantragen.

Die Produkte werden entsprechend den europäischen Normen (EN und HD) geprüft. Bevor das D Prüfzeichen-Zertifikat und das CCA-Zertifikat ausgestellt werden und die Lizenzierung erfolgt, wird auf dem Gelände des Herstellers eine Inspektion durchgeführt. Nach der Erteilung des D Prüfzeichen-Zertifikats und des CCA-Zertifikats erfolgt eine reguläre jährliche Überwachung der Produktion entsprechend den harmonisierten europäischen CIG-Verfahren.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem CENELEC-Zertifizierungsvertrag (CCA) und Dienstleistungsbedingungen für das D-Prüfzeichen.

D-Prüfzeichenprogramm

Das D-Prüfzeichen ist ein dänisches Sicherheitszeichen, das darauf hinweist, dass das Produkt geprüft wurde und den Sicherheitsanforderungen der europäischen Normen an elektrische Geräte und Vorrichtungen, mit landestypischen Abweichungen für Dänemark, entspricht. Die Erlangung des D-Prüfzeichens ist freiwillig, und es ist bei den Verbrauchern hoch angesehen. Das D Prüfzeichen-Zertifikat berechtigt den Inhaber, das eingetragene Prüfzeichen für elektrische Sicherheit (D-Prüfzeichen) an Produkten anzubringen, die in Bezug auf Sicherheit und Konstruktion mit dem geprüften und zertifizierten Produkt übereinstimmen. Nur mit dem D-Prüfzeichen versehene Produkte gelten als zertifiziert.

Das D-Prüfzeichen gibt an, dass das geprüfte Produkt die Anforderungen an die elektrische Sicherheit erfüllt. Diese Anforderungen an die elektrische Sicherheit sind in der Regel EN-Normen, die unter verschiedenen europäischen Richtlinien harmonisiert worden sind: z. B. Niederspannungsrichtlinie, Maschinenrichtlinie und Richtlinie für Medizinprodukte

An der Produktionsstätte des Kunden müssen eine anfängliche Werksinspektion und weitere jährliche Werksinspektionen durchgeführt werden, damit der Kunde das D Prüfzeichen-Zertifikat erlangen und behalten kann. Die Werksinspektionen werden unter Anwendung der CENELEC CIG Factory Inspection Procedures durchgeführt.

Das D-Prüfzeichen signalisiert allen Verbrauchern und zuständigen Behörden, dass ein unabhängiger Dritter die Konformität des Produkts mit den einschlägigen Normen für elektrische Sicherheit festgestellt hat.

Das Prüfzeichen kann größer oder kleiner ausfallen, vorausgesetzt, dass es lesbar bleibt und dass die Proportionen bezüglich der Breite und der Höhe gewahrt bleiben. Für das D-Prüfzeichen darf dunkle Schrift auf hellem Grund ebenso verwendet werden wie helle Schrift auf dunklem Grund.

Als Ergänzung zum D-Prüfzeichen kann eine NCS-Mitteilung herausgegeben werden. Die NCS-Mitteilung kann dazu verwendet werden, nationale Zertifikate von den anderen nordischen Zertifizierungsstellen zu erhalten.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das D-Prüfzeichen.

ENEC-Prüfzeichenprogramm

ENEC ist das europäische Prüfzeichen für elektrische Produkte, das hohe Qualität und die Einhaltung der europäischen Sicherheitsnormen nachweist. Die Erlangung des ENEC-Prüfzeichens ist freiwillig, und es ist bei den Verbrauchern hoch angesehen. Das ENEC Prüfzeichen-Zertifikat berechtigt den Inhaber, das ENEC-Prüfzeichen an Produkten anzubringen, die in Bezug auf Sicherheit und Konstruktion mit dem geprüften und zertifizierten Produkt übereinstimmen. Nur mit dem ENEC-Prüfzeichen versehene Produkte gelten als zertifiziert.

Die Verfahren im Rahmen des ENEC Prüfzeichen-Programms ergeben ein vollständiges Zertifizierungsprogramm, zu dem die unabhängige Prüfung und Zertifizierung, die Inspektion vor der Lizenzierung samt nachfolgenden Werksinspektionen entsprechend den harmonisierten europäischen CIG-Verfahren sowie die laufende Produkt- und Produktionsüberwachung durch jährliche Neuprüfung ausgewählter zertifizierter Produkte gehören. Darüber hinaus wird dem Kunden durch die sichtbare Verwendung des ENEC-Logos auf den Produkten zugesichert, dass die Produktsicherheit für die Gültigkeitsdauer der Zertifizierung garantiert ist.

Das Prüfzeichen kann größer oder kleiner ausfallen, vorausgesetzt, dass es lesbar bleibt und dass die Proportionen bezüglich der Breite und der Höhe gewahrt bleiben. Für das ENEC-Prüfzeichen darf dunkle Schrift auf hellem Grund ebenso verwendet werden wie helle Schrift auf dunklem Grund.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das ENEC-Prüfzeichen.

ENEC+-Prüfzeichenprogramm

Das ENEC+-Prüfzeichen für LED-Produkte (Module und Leuchten) ergänzt die ENEC-Sicherheitszertifizierung für diese Produkte um Leistungsprüfungen anhand eines Bogens ENEC+-Anforderungen, der auch die relevanten Anforderungen aus IEC-Normen enthält. Das ENEC+-Programm dient der Überprüfung zugesicherter Leistungseigenschaften und der Beurteilung der Robustheit des Produktdesigns. Es liefert eine objektive Grundlage zum Vergleich von Beleuchtungsprodukten. Nur Produkte mit dem ENEC-Prüfzeichen, die den Anforderungen der zusätzlichen Leistungstests entsprechen, können mit dem ENEC+-Prüfzeichen versehen werden.

Die Verfahren im Rahmen des ENEC+ Mark-Programms ergeben ein vollständiges Zertifizierungsprogramm, zu dem die unabhängige Prüfung und Zertifizierung, die Inspektion vor der Lizenzierung samt nachfolgenden Werksinspektionen entsprechend den harmonisierten europäischen CIG-Verfahren sowie die laufende Produkt- und Produktionsüberwachung durch jährliche Neuprüfung ausgewählter zertifizierter Produkte gehören. Darüber hinaus wird dem Kunden durch die sichtbare Verwendung des ENEC+-Logos auf den Produkten zugesichert, dass die Produktsicherheit für die Gültigkeitsdauer der Zertifizierung garantiert ist.

Das Prüfzeichen kann größer oder kleiner ausfallen, vorausgesetzt, dass es lesbar bleibt und dass die Proportionen bezüglich der Breite und der Höhe gewahrt bleiben. Für das ENEC+-Prüfzeichen darf dunkle Schrift auf hellem Grund ebenso verwendet werden wie helle Schrift auf dunklem Grund.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das ENEC-Prüfzeichen

Gasgeräterichtlinie

Die Gasgeräterichtlinie (EU) 2016/426 ist eine europäische Verordnung für Geräte, die gasförmige Brennstoffe verbrennen. Der Geltungsbereich der Richtlinie umfasst:

  • Geräte, die als Geräte zur Verbrennung gasförmiger Brennstoffe definiert sind und zum Kochen, Kühlen, Klimatisieren, Heizen, zur Warmwasserbereitung, zum Beleuchten oder Waschen dienen, sowie Gebläsebrenner und Heizkörper, die mit solchen Brennern auszurüsten sind, sowie
  • Armaturen sind Sicherheits-, Steuer- und Regelvorrichtungen sowie deren Unterbaugruppen, die dazu bestimmt sind, in ein Gerät eingebaut oder zu einem Gerät zusammengesetzt zu werden.

Ein Produkt darf mit dem CE-Prüfzeichnen versehen werden, wenn es die Anforderungen der Gasgeräterichtlinie (GAR) und aller anderen einschlägigen EU-Richtlinien erfüllt.

UL International Demko A/S wurde als Benannte Stelle (#0539) bestellt, um Zertifikate für EU-Baumusterprüfungen (Anhang III.1 der GAR) und Zertifikate zur Bestätigung der Konformität mit den folgenden Modulen auszustellen: Typkonformität (Anhang III.2), Typkonformität basierend auf der Produktionsqualität (Anhang III.3) und Typkonformität basierend auf der Produktqualität (Anhang III.4).

UL International Demko A/S, Kompetenzbereich als Benannte Stelle:

Haushaltsgeräte und Armaturen für die folgenden Produktkategorien:

Geräte (zur Verbrennung gasförmiger Brennstoffe):

  • Kochgeräte
  • Elektrische Raumheizgeräte
  • Geräte zur Warmwasserbereitung
  • Geräte zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung

Beschläge:

GS-Prüfzeichenprogramm

Das GS-Prüfzeichen ist ein deutsches Sicherheitszeichen, das darauf hinweist, dass das Produkt geprüft wurde und den geltenden Sicherheitsanforderungen der europäischen Normen sowie weiteren relevanten GS-Anforderungen (z. B. ergonomischen, PAH-, EMV- und DMF-Anforderungen) entspricht. Das GS Prüfzeichen-Zertifikat berechtigt den Inhaber, das deutsche Sicherheitsprüfzeichen (GS-Prüfzeichen) an Produkten anzubringen, die in Bezug auf Sicherheit und Konstruktion mit dem geprüften und zertifizierten Produkt identisch sind. Nur mit dem GS-Prüfzeichen versehene Produkte gelten als zertifiziert.

An der Produktionsstätte des Kunden müssen eine anfängliche Werksinspektion und weitere jährliche Werksinspektionen durchgeführt werden, damit der Kunde das GS Prüfzeichen-Zertifikat erlangen und behalten kann. Die Werksinspektionen werden unter Anwendung der CENELEC- und der CIG Factory Inspection Procedures durchgeführt.

Das GS-Prüfzeichen zeigt an, dass das Produkt den geltenden Normen und zusätzlichen GS-Anforderungen entspricht. Mit dem GS-Prüfzeichen versehene Produkte unterliegen dem UL Programm zur Werksinspektion, mit dem die fortdauernde Konformität mit den Anforderungen überprüft wird. Die Zertifizierung gilt für 5 Jahre, sofern sich nichts an dem Produkt oder den Anforderungen ändert.

Das GS-Prüfzeichen signalisiert allen Verbrauchern und zuständigen Behörden in Deutschland, dass ein unabhängiger Dritter die Konformität des Produkts mit den einschlägigen GS-Anforderungen festgestellt hat.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das GS-Prüfzeichen.

Zertifierungsprogramm für Gulf Type-Prüfungen

Gulf Type Examination-Zertifikat ist ein Fremdzertifikat, das gemäß der Technischen Vorschrift der Golfstaaten für elektrische Niederspannungsgeräte und -vorrichtungen, BD-142004-01, für Produkte erforderlich ist, die in der unter TC 143307-01, Liste 2 der Vorschrift aufgeführt sind. Die Technische Vorschrift der Golfstaaten für elektrische Niederspannungsgeräte und -vorrichtungen, BD-142004-01 bezieht sich auf elektrische und elektronische Geräte, Vorrichtungen und auf Installationen, die elektrische und/oder elektronsiche Komponenten enthalten, die auf die Verwendung bei Betriebsspannungswerten zwischen 50 V und 1000 V (Wechselstrom) bzw. zwischen 75 V und 1500 V (Gleichstrom) ausgelegt sind. Liste 2 beinhaltet eine Liste von 13 Arten an Haushaltsprodukten sowie von Steckern, Steckdosen, Adaptern, Verlängerungskabeln und Geräten.

Das Gulf Type Examination-Zertifikat ist anwendbar, wenn Produkte in den Mitgliedstaaten des Golf-Kooperationsrates auf den Markt gebracht werden sollen.

UL International Demko A/S ist als Benannte Stelle (# 0021) zur Herausgabe des Gulf Type Examination-Zertifikats für Produkte auf Liste 2 in der Verordnung festgelegt (Details zum Kompetenzbereich: siehe unten) und kann weltweit über unsere lokalen Niederlassungen in Italien, Taiwan, Northbrook, Hong Kong, Suzhou und Guangzhou Prüfungen anbieten.

Gulf Type Examination-Zertifikat

  • UL bewertet Ihr Produkt im Hinblick auf alle relevanten Normen für elektrische Sicherheit und EMV und beurteilt außerdem die durch Sie (den Hersteller) vorgelegte Risikoanalyse.
  • UL International Demko A/S stellt anschließend, nach erfolgreicher Auswertung, ein Gulf Type Examination-Prüfzertifikat aus und trägt Ihr Zertifikat in die GSO-Datenbank ein.
  • Weitere Informationen zur Technischen Vorschrift der Golfstaaten für elektrische Niederspannungsgeräte und -vorrichtungen, BD-142004-01 sind auf der GSO-Website zu finden.

Bei UL einen Antrag auf ein Gulf Type Examination-Zertifikat stellen:

  • Wenden Sie sich zur Einleitung des Vorgangs einfach über die UL.com-Website an den UL Kundenservice oder kontaktieren Sie Ihren Kundenservice vor Ort. Sie werden aufgefordert, UL
    • Technische Dokumentation: Beschreibung Ihres Produkts einschließlich von Abbildungen, schematischen Darstellungen, Schaltplänen, Informationen zu den Komponenten, einer Kopie des Prüfzeichen, einer Anleitung in arabischer Sprache sowie einschlägigen Produktdetails, und
    • Name und Adresse des für das Produkt verantwortlichen Unternehmens sowie die Liste der Fertigungs- und Lagerungsstandorte;
    • Legen Sie die Prüfberichte mitsamt einer Liste der angewandten Normen vor, soweit sie für akkreditierte firmeneigene Labore relevant sind.
  • Nach erfolgreicher Bewertung des Produkts entsprechend den geltenden GSO/IEC-Normen wird ein Prüfbericht/werden Prüfberichte und das Gulf Type Examination Zertifikat ausgestellt.

UL International Demko A/S, Kompetenzbereich als Benannte Stelle:

  • Haushaltsgeräte, allgemeine Anforderungen
  • Elektrische Lüfter für den Haushalt
  • Kühlschränke, Gefriergeräte und sonstige Kühl- und Gefrieranlagen
  • Wäschetrockner und Waschmaschinen, einschließlich Maschinen, die sowohl waschen als auch trocknen
  • Mühlen und Mixer für Lebensmittel, Entsafter für Obst und Gemüse
  • Toaster
  • Elektrothermische Frisiergeräte und Händetrockner
  • Elektrische Heizgeräte für den Haushalt
  • Mikrowellenherde
  • Andere Öfen, Herde, Kochplatten, Grillgeräte und Röster
  • Elektrische Durchlauferhitzer, Warmwasserspeicher und Tauchsieder
  • Elektrische Bügeleisen
  • Klimaanlagen
  • Stecker, Steckdosen, Adapter, Verlängerungskabel-Sets und Ladegeräte

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen im Zusammenhang mit der Gulf Type-Prüfung.

IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen

Das IECEx-System ist eines der Konformitätsbewertungssysteme der IEC. Beim IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen handelt es sich um eine umfassende internationale Vereinbarung der Electrotechnical Commission (IEC) für die gegenseitige Anerkennung von Prüfberichten unter den teilnehmenden Zertifizierungsorganisationen im Bereich der Geräte zum Einsatz in Bereichen mit explosionsgefährdeter Atmosphäre (explosionsgefährdete Bereiche). Neben der Bewertung des Geräteentwurfs beinhaltet das Programm auch Überwachungsmaßnahmen, die auf den Anforderungen basieren, die die Qualitätssicherungssysteme der Hersteller erfüllen müssen.

Das IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen hilft Produktherstellern und anderen am internationalen Handel Beteiligten durch:

  • Ein Ansprechpartner für Produkttests ermöglicht den effizienten Zugang zum globalen Markt;
  • Globale Annahme von Prüfberichten, die zur nationalen oder regionalen Zertifizierung in den Mitgliedstaaten des IECEx-Systems führt;
  • Unilaterale Annahme von Prüfberichten in vielen Entwicklungsländern, die noch nicht am IECEx-System teilnehmen.

Beim IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen handelt es sich um ein internationales Netzwerk von Produktzertifizierungsorganisationen in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt. Die IECEx-Website unter http://www.iecex.com/ enthält umfassende Informationen über das IECEx-System und dessen Programme.

In jedem teilnehmenden Land gibt es eine oder mehrere Organisationen, die von der IECEx als IECEx-Zertifizierungsstellen (ExCBs) akzeptiert werden. UL ist eines der größten und aktivsten Mitglieder des IECEx-Systems. Um unseren Kunden vor Ort Dienstleistungen von globaler Reichweite zur Verfügung zu stellen, unterhalten wir drei ExCBs in verschiedenen Ländern und zwei IECEx-Prüflabore (ExTLs), die durch zusätzliche Prüfeinrichtungen unterstützt werden.

Die UL ExCBs in Dänemark, den USA und Brasilien mit Prüflaboren in allen wichtigen Regionen können Ihre Produkte gegen eine umfassende Palette von IEC Ex-Normen prüfen und dabei einschlägige nationale oder Gruppenunterschiede berücksichtigen. Die von UL im IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen abgedeckten Normen sind auf der IECEx-Webseite aufgelistet.

Prozess im IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen

  • UL wird Ihr Produkt gemäß allen einschlägigen IEC-Normen und den nationalen Abweichungen für die Länder prüfen, in denen Sie Ihr Produkt vermarkten möchten.
  • UL wird das Qualitätssicherungssystem des Herstellers der gewünschten Produkte bewerten.
  • UL stellt dann eine IECEx-Konformitätsbescheinigung, die IECEx-Prüfberichte sowie einen Qualitätsprüfungsbericht aus, den Sie verwenden können, um die nationalen Zertifizierungen in den teilnehmenden Ländern zu erhalten.
  • Sie müssen in Ihren Zielländern bei der nationalen ExCB oder einer gleichwertigen Stelle dennoch die nationalen/regionalen Zertifizierungen beantragen, oder UL erledigt das für Sie. Bitte beachten Sie, dass ExCBs das Recht haben, Produktmuster anzufordern oder die Hersteller zur Bereitstellung zusätzlicher Daten aufzufordern. Die IECEx-Konformitätsbescheinigung und der damit verbundene IECEx-Prüfbericht und Qualitätsprüfungsbericht, den Sie von UL erhalten, minimieren die Notwendigkeit zusätzlicher Prüfungen.
  • Die nationalen Unterschiede werden durch besondere Anforderungen abgedeckt, die das IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen jedem Land gestattet, um lokalen Sicherheitsbedenken Rechnung zu tragen. UL bleibt bei den nationalen Unterschieden der IECEx-Mitgliedsländer auf dem neuesten Stand, sodass Ihre Produkte anhand der meisten aktuellen Anforderungen der Länder geprüft werden, bei denen Sie den Marktzugang anstreben.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der IECEx-Website unter http://www.iecex.com/

Beantragen einer IECEx-Konformitätsbescheinigung bei UL:

Wenden Sie sich zur Einleitung des Vorgangs einfach über die UL.com-Website an den UL Kundenservice. Sie werden aufgefordert, UL Folgendes zur Verfügung zu stellen:

  • Eine Beschreibung Ihres Produkts einschließlich Abbildungen, schematischen Darstellungen, Schaltplänen, Informationen zu den Komponenten, einer Kopie des Kennzeichnungsschildes, und aller erforderlichen Produktdetails
  • Name und Adresse des für das Produkt verantwortlichen Unternehmens sowie die Liste der Produktionsstandorte

Geben Sie uns außerdem die Länder an, in denen Sie Ihre Produkte vertreiben möchten. Dann können die Experten von UL Ihnen helfen, die entsprechenden nationalen Zertifizierungen für Ihre Zielmärkte zu gewinnen. Kontaktieren Sie uns über http://contact.ul.com/contact-ul-hazardous-locations, um weitere Informationen zu erhalten.

Nach erfolgreicher Bewertung des Produkts gemäß den einschlägigen IEC-Normen und den Nationalen/Gruppenabweichungen der von Ihnen gewählten Länder, werden die IECEx-Konformitätsbescheinigung sowie IECEx-Prüfberichte und ein Qualitätsprüfungsbericht ausgestellt.

Beachten Sie bitte, dass im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, zum Beispiel bei einer Neukundenregistrierung, möglicherweise zusätzliche Informationen angefordert werden.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für Dienstleistungen im Rahmen des IECEx-Systems

MID-Richtlinie

Bei MID (2014/30/EU) handelt es sich um eine europäische Richtlinie für die Herstellung von Messgeräten, die auf dem Markt erhältlich sind. Sie legt die Anforderungen an Messinstrumente fest, die sie mit Blick auf ihr Angebot auf dem Markt und/oder die Inbetriebnahme für Messaufgaben aus Gründen des öffentlichen Interesses, der öffentlichen Gesundheit, der öffentlichen Sicherheit, der öffentlichen Ordnung, des Schutzes der Verbraucher und der Umwelt usw. erfüllen müssen.

Der Geltungsbereich der Richtlinie ist in den gerätespezifischen Anhängen definiert. Sie gilt für Wasserzähler, Gaszähler, Stromzähler, Wärmeenergiezähler, automatische Waagen, Taxameter, Materialmessgeräte, Längenmessgeräte usw.

UL International Demko A/S ist als Benannte Stelle (#0539) zugelassen, um die EU-Baumusterzertifikate für aktive Stromzähler (nach Anhang V (MI-003)) auszustellen.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für die Dienstleistungen von benannten Stellen im Zusammenhang mit der Messgeräterichtlinie (MID).

UL EU-Prüfzeichenprogramm

Das UL EU-Prüfzeichen ist ein europäisches Sicherheitszeichen, das darauf hinweist, dass das Produkt geprüft wurde und den einschlägigen Sicherheitsanforderungen der europäischen Normen entspricht. Das UL EU Mark-Zertifikat berechtigt den Inhaber, das eingetragene UL Sicherheitsprüfzeichen, das UL EU-Prüfzeichen, an Produkten anzubringen, die in Bezug auf Sicherheit und Konstruktion mit dem geprüften und zertifizierten Produkt identisch sind. Nur mit dem UL EU-Prüfzeichen versehene Produkte gelten als zertifiziert.

An der Produktionsstätte des Kunden müssen eine anfängliche Werksinspektion und weitere jährliche Werksinspektionen durchgeführt werden, damit der Kunde das UL EU Prüfzeichen-Zertifikat erlangen und behalten kann. Die Werksinspektion wird unter Anwendung der CENELEC CIG Factory Inspection Procedures durchgeführt.

Das UL EU-Prüfzeichen zeigt an, dass das Produkt den EN-Sicherheitsnormen entspricht. Produkte, die dieses Prüfzeichen tragen, unterliegen dem UL Programm für Follow-Up Services (FUS), mit dem die fortdauernde Konformität mit den Anforderungen überprüft wird. Das UL EU-Prüfzeichen basiert auf geltenden EN-Normen und wird ausschließlich von UL erteilt. Die Zertifizierung gilt für 10 Jahre, sofern sich nichts an dem Produkt oder den Anforderungen ändert.

Das UL EU-Prüfzeichen signalisiert allen Verbrauchern und zuständigen Behörden, dass ein unabhängiger Dritter die Konformität des Produkts mit den einschlägigen Normen für elektrische Sicherheit festgestellt hat.

Die UL EU-Prüfzeichen besteht aus dem UL in einem Kreissymbol und der „EU“ Bezeichnung unter dem Symbol Europa anzuzeigen. Das UL EU-Prüfzeichen kann auch in Verbindung mit dem UL Prüfzeichen für Kanada und dem UL Zertifizierungszeichen für die USA verwendet werden, wobei die Anforderungen harmonisiert sind.

Kennzeichen des Dienstleistungsprogramms zur Energieverifizierung

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut SAFETY (zu dem mehrere weitere Attribute wie MARINE, SECURITY, und/oder SIGNALING hinzukommen können, die darauf hinweisen, dass sich die Anforderungen, nach denen sich die Zertifizierung richtet, auf diese spezifischen Verwendungszwecke beziehen)
  • Der ISO-Ländercode „EU“ für Europa, der entweder direkt neben dem Attribut SAFETY angegeben ist, sofern nur dieses Attribut für Europa gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für Europa gelten.

Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Attribute und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem UL EU Prüfzeichen-Programm zusammenhängen.

Siehe auch: Richtlinien für Werbe- und Verkaufsförderung für das UL EU-Prüfzeichen

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das UL EU-Prüfzeichen.

SASO-Konformitätsbewertungsprogramm (SALEEM)

Das SASO-Konformitätsbewertungsprogramm ist das neue Programm für den saudischen Marktzugang, das das SASO CoC-Programm ersetzen soll. Dieses neue Programm wird auch als SALEEM bezeichnet.

SASO hat technische Vorschriften geschaffen und Zertifizierungsstellen zugelassen, die auf der Grundlage ihrer ISO/IEC 17065-Akkreditierung und ihrer geografischen Lage Konformitätsbewertungen durchführen. SASO hat den Versandursprung in 5 Regionen unterteilt: Amerika, Europa, Asien und Australien, Afrika und Mittlerer Osten. SASO hat drei Unternehmen von UL (UL LLC, UL International Demko A/S und UL-CCIC Company Limited) den Status einer Konformitätsbewertungsstelle verliehen.

Kompetenzbereich von UL International Demko A/S als von der SASO benannte Stelle:
• Technische Vorschriften für Niederspannungsgeräte und -vorrichtungen
• Technische Vorschriften für Maschinen zur Verwendung in der Lebensmittelindustrie
• Technische Vorschriften für tragbare Maschinen und Ausrüstungen
• Technische Vorschriften für Gasgeräte und deren Zubehör

Produkte, die geprüft wurden und nachweislich mit den saudischen technischen Vorschriften übereinstimmen, werden im SASO-Onlinesystem „Saber“ registriert und erhalten von der Konformitätsbewertungsstelle ein Zertifikat der Typenzulassung, das 3 Jahre lang gültig ist. Andere von Saudi-Arabien anerkannte Programme wie z.B. das GSO (G-Prüfzeichen), das SASO IECEE Recognition Certificate (CoPC) und das SASO-Qualitätszeichen (SQM) sind gegebenenfalls Voraussetzungen für das Zertifikat der Typenzulassung.

SASO hat drei Stufen des Produktrisikos eingeführt: Hohes Risiko, mittleres Risiko und Freihandel. Produkte mit hohem Risiko müssen das SASO-Qualitätszeichen (SQM) tragen. Produkte mit mittlerem Risiko werden in den technischen Vorschriften behandelt und müssen gemäß der von SASO genehmigten Norm geprüft werden, auf die in den technischen Vorschriften verwiesen wird. Freihandelsprodukte erfordern nur eine eigene Konformitätserklärung durch die Hersteller und die Registrierung auf Saber wird direkt von SASO durchgeführt.

Für die saudische Zollabfertigung müssen die Exporteure zum Versandzeitpunkt das zweite Zertifikat in diesem Programm, das Shipment CoC, von der Konformitätsbewertungsstelle erwerben. Zusätzlich zum Zertifikat der Typenzulassung für die in der Sendung enthaltenen Produkte muss der Exporteur die Versand- und Handelsdokumente vorlegen, um das Shipment CoC zu erhalten, das nur für diese Sendung gültig ist.

UL International-Singapore Pte Ltd

UL International-Singapore Pte Ltd. betreibt die folgenden Produktzertifizierungsprogramme.

Registrierungsprogramm zum Verbraucherschutz Singapur (Sicherheitsanforderungen)

Das Ziel des Registrierungsprogramms zum Verbraucherschutz Singapur (Sicherheitsanforderungen) oder CPS Scheme besteht darin, die Interessen der Verbraucher zu schützen, indem sichergestellt wird, dass Haushaltsprodukte, die als kontrollierte Produkte ausgewiesen sind, die festgelegten Sicherheitsnormen erfüllen. Weitere Informationen finden Sie in der Informationsbroschüre zum Singapore CPS Scheme.

Prüfzeichen für Singapur

Alle kontrollierten, bei der Sicherheitsbehörde registrierten Produkte müssen mit dem SAFETY-Zeichen versehen sein, bevor sie in Singapur auf den Markt gebracht werden können. Registrierte Lieferanten sind dafür verantwortlich, dass ihre registrierten kontrollierten Produkte gemäß den Richtlinien der Sicherheitsbehörde mit dem SAFETY-Zeichen versehen werden. Siehe Richtlinien zur Verwendung des Sicherheitszeichens.

Zusätzlich zur Registrierung muss eine Konformitätsbescheinigung (Certificate of Conformity, COC) vorliegen, die von einer designierten Konformitätsbewertungsstelle (CAB) in Singapur oder von MRA-Partnern ausgestellt wurde, d. h. bei einer lokalen CAB oder einer CAB im Ausland (Voraussetzung: MRA).

UL International Singapore-Pte Ltd ist durch SPRING Singapore als Konformitätsbewertungsstelle (Conformity Assessment Body, CAB) und als lokale CAB-Prüfstelle im Rahmen des CPS-Programms zur Zertifizierung und Prüfung der folgenden Arten von kontrollierten Produkten anerkannt:

  1. Luftkühler
  2. Adapter
  3. Heimcomputersystem
  4. Alle anderen Audio-Produkte
  5. Kaffeemaschine, Schongarer, Feuertopf und ähnliche Geräte
  6. Herd
  7. Haartrockner
  8. Hi-Fi-Anlage
  9. Bügeleisen
  10. Wasserkocher
  11. Laserdisc-Anlage
  12. Mixer, Küchenmaschine, Fleischwolf und ähnliche Geräte
  13. Kühlschrank
  14. Reiskocher
  15. Tisch-/Stehlampe
  16. Tisch-/Standventilator
  17. Toaster, Grill, Backofen und ähnliche Geräte
  18. Fernseh-/Videoanzeigegerät
  19. Staubsauger
  20. Videorekorder
  21. Wandlüfter
  22. Dekorativer Beleuchtungskörper
  23. Tauchsieder
  24. Mikrowellengerät
  25. Waschmaschine
  26. Vorschaltgeräte für röhrenförmige Leuchtstofflampe
  27. Trenntransformator für die Montage von Downlights
  28. Elektrischer Wandschalter für Wohngebäude

Sobald das Modell bei der Sicherheitsbehörde registriert ist, dürfen die kontrollierten Produkte in Singapur beworben und/oder angeboten werden.

Zu den wichtigsten Punkten des Programms gehören:

  1. Lieferanten, die die kontrollierten Produkte nach Singapur liefern möchten, müssen sich zuerst bei der Sicherheitsbehörde registrieren lassen, bevor sie ihre kontrollierten Produkte zur Zertifizierung bei einer lokalen CAB oder einer CAB im Ausland (Voraussetzung: MRA) einreichen.
  2. Das COC ist für einen Zeitraum von fünf Jahren gültig.
  3. Alle elektrischen Produkte müssen für 230 VAC, 50 Hz geprüft werden.
  4. Prüfzertifikate/Prüfberichte, die älter als drei (3) Jahre sind, werden nicht akzeptiert.

Wenden Sie sich für weitere Informationen unter gma.singapore@ul.com an uns.

Vertragliche Vereinbarung – Servicebedingungen für Singapur CPS-Programme

Beschriftungsmethode für Wassereffizienz in Singapur (WELS)

Ziel der Beschriftungsmethode für Wassereffizienz in Singapur (WELS) ist es, die Verwendung von wassersparenden Produkten zu fördern und damit Wasser in Singapur zu sparen, indem Wasser verbrauchende Produkte nach den vom Public Utility Board (PUB) von Singapur veröffentlichten Wassereffizienzbewertungen und -anforderungen zertifiziert werden.

Alle Geräte, Ausrüstungen und Produkte, die unter WELS fallen und bei PUB registriert sind, müssen das WELS-Label tragen, bevor sie auf den Markt in Singapur eingeliefert werden können. Die Lieferanten sind dafür verantwortlich, dass ihre Produkte das WELS-Label in Übereinstimmung mit den Richtlinien der PUB gemäß dem Leitfaden der Beschriftungsmethode für Wassereffizienz in Singapur (WELS) tragen.

UL Singapur ist von PUB als Konformitätsbewertungsstelle (Conformity Assessment Body, CAB) unter WELS für die Zertifizierung der folgenden unter WELS erfassten Produkte anerkannt:
• Waschmaschinen für Haushaltszwecke
• Geschirrspüler für Haushaltszwecke

Sobald ein Produkt zertifiziert wurde, lädt UL Singapur alle Informationen des zertifizierten Produkts auf das Front-End-System von PUB hoch, einschließlich des CoC, der Lieferanteninformationen, der Prüfberichte und andere von PUB benötigte Informationen. Nach der Annahme wird PUB das Produkt auf der WELS-Website von PUB veröffentlichen und das WELS-Label an UL Singapur senden. UL Singapur sendet dann das WELS-Label sowie das CoC an den Kunden.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen unter gma.singapore@ul.com

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für die Beschriftungsmethode für Wassereffizienz in Singapur (Singapore Water Efficiency Labelling Scheme, WELS)

PT. UL International Indonesia

PT. UL International Indonesia betreibt die folgenden Zertifizierungsprogramme.

SNI-Prüfzeichen

SNI ist die einzige national geltende Norm in Indonesien, und ihre Einhaltung ist für verschiedenste Produkte vorgeschrieben. Um eine SNI-Zertifizierung zu erhalten, muss das fragliche Produkt erfolgreich einen Test- und Zertifizierungsprozess durchlaufen, der vor Ort in Indonesien durch ein unabhängiges, von der Nationalen Akkreditierungsstelle Indonesiens (KAN) akkreditiertes Labor durchgeführt wird. Das Anbringen des SNI-Prüfzeichens auf dem Produkt dient als Nachweis darüber, dass es die geltenden Anforderungen der Norm (SNI) erfüllt, so dass es überall in der Republik Indonesien verkauft werden darf.

PT. UL International Indonesia in Jakarta ist von der KAN akkreditiert und durch das Ministerium für Industrie (Ministry of Industry, MOI) sowie das Ministerium für Energie (Ministry of Energy, MOE) als Zertifizierungsorganisation (CO), auch bekannt als LSPro für die Zertifizierung folgender Produkte gemäß der indonesischen Nationalen Norm (SNI) benannt:

  • Kabel
  • Stecker und Steckdosen
  • Lüfter
  • Klimaanlagen
  • Kühlschränke
  • Waschmaschinen
  • Fernsehgeräte

Sollten Sie mehr über die SNI-Dienste von UL oder über die gesamte Palette der Marktzugangs- und sonstigen Dienstleistungsangebote für die Draht- und Kabelindustrie zu erfahren wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an gma.indonesia@ul.com.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für Indonesien – SNI-Zertifizierungsdienste

UL LLC

UL LLC betreibt die folgenden Programme zur Produktzertifizierung.

Zertifizierungsschema für Werke mit Additiver Fertigung

In diesem globalen Programm führt UL LLC eine Prüfung der Dokumentation sowie eine vor Ort Inspektion der Anlagen durch, die die Technologie der additiven Fertigung (AM) zur Herstellung von Teilen einsetzen oder in denen Teile mithilfe der AM-Technik angefertigt werden. Anlagen, die ausschließlich nicht-additive Fertigungstechnologien wie z.B. subtraktive oder formative Technologien verwenden, werden im Rahmen dieses Programms nicht überprüft. Eine Anlage kann ein ganzes Gebäude oder nur einen bestimmten Teil davon darstellen.

Anlagen, die die Anforderungen von UL 3400 erfüllen, erhalten ein Zertifikat, das auf unbestimmte Dauer gültig bleibt, sofern die laufende Überwachung und die vertraglichen Vereinbarungen eingehalten werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Additive Fertigung.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für die Zertifizierung von Anlagen mit additiver Fertigung

AECO-Programm

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das AECO-Programm bezeichnet. Welche Zertifizierungen im Rahmen dieses Programms vergeben werden, richtet sich nach den Anforderungen der Gesetzgebung für Aufzüge in den USA und Kanada. Die Anforderungen des Programms sind in ASME A17.7.1/CSA B44.7.1 – Allgemeine Anforderungen an akkreditierte Zertifizierungsstellen für Aufzüge und Fahrtreppen (Accredited Elevator and Escalator Certification Organizations, AECO) enthalten.

Muster der Produkte werden geprüft, inspiziert, untersucht und auf andere Weise ausgewertet, um Informationen zu sammeln, die belegen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bei Produkten, die für den kanadischen Markt bestimmt sind, ist die Beurteilung der zweisprachigen Sicherheitskennzeichnung Teil der Bewertung. Im Rahmen des Programms wird zusätzlich zur Kennzeichnung des Produkts ein Konformitätszertifikat ausgestellt. Das Zertifikat (und gegebenenfalls das Begleitdokument) soll den zuständigen Behörden grundlegende Informationen zu den Anforderungen für Installation und Wartung eines Aufzugs- oder Fahrtreppensystems, eines Teilsystems oder einer Komponente und den damit verbundenen Funktionen sowie zur Erfüllung dieser Anforderungen liefern.

Bevor das Konformitätszertifikat ausgestellt wird und die Erlaubnis zur Anwendung des im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden. Werke, in denen Prüfzeichen an Produkten angebracht werden, die im Rahmen dieses Programms zertifiziert wurden, werden regelmäßig begangen, um die Produkte und ihre Merkmale zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Bei einigen Produkten werden Muster aus einzelnen Werken zur erneuten Prüfung ausgewählt.

Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann. Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird. Die Verwendung der Marke kann auch freiwillig beendet werden. Die nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen sind von UL CC genehmigt und unterliegen ihrer Kontrolle. Sie dienen als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des AECO-Programms zertifiziert worden ist.

Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichnis erhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

Das AECO-Prüfzeichen, das Folgendes beinhaltet:

  • „UL“ in einem Kreissymbol
  • Das Wort CLASSIFIED
  • Die Worte „In Accordance with ASME A17.7/CSA B44.7“

Erweiterte Kennzeichnung mit den folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut SAFETY
  • Die ISO-Ländercodes „US“ für die USA, „CA“ für Kanada oder beide, entweder direkt neben dem Attribut ENERGY, sofern nur dieses Attribut für das Land/die Länder gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für die das Land/die Länder gelten.
  • Die Worte „In Accordance with ASME A17.7 / CSA B44.7“

Vertragliche Vereinbarungen:
Dienstleistungsbedingungen für akkreditierte Zertifizierungsorganisationen für Aufzüge und Fahrtreppe (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)

Sicherheitsprogramm Kanada

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das cUL Listing and Recognition Program bezeichnet. Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte hinsichtlich der Sicherheitsanforderungen zertifiziert, die im Zusammenhang mit Gefahren durch Feuer, Schlag und Unfällen stehen. Muster der Produkte werden geprüft, inspiziert, untersucht und auf andere Weise ausgewertet, um Informationen zu sammeln, die belegen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bei Produkten, die für den kanadischen Markt bestimmt sind, ist die Beurteilung der zweisprachigen Sicherheitskennzeichnung Teil der Bewertung. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.
Werke, in denen gemäß diesem Programm zertifizierte Produkte entsprechend gekennzeichnet werden, unterliegen regelmäßigen Begehungen zur Überprüfung der Produkt- und Produktionsmerkmale. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Bei einigen Produkten werden Muster aus einzelnen Werken zur erneuten Prüfung ausgewählt. Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann.
Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird. Die Verwendung des Prüfzeichens kann auch freiwillig eingestellt werden. Die Verwendung der nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen bedarf der Genehmigung durch und unterliegt der Kontrolle von UL LLC. Sie dient als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des Canada Safety Scheme zertifiziert wurde. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichniserhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

cUL Listing Mark, bestehend aus vier erforderlichen Elementen:

  • „UL“ in einem Kreissymbol und der Bezeichnung „c“ zur Linken des Prüfzeichens als Hinweis auf Kanada (wenn das Produkt für den Einsatz in anderen Regionen zertifiziert wurde, sind zusätzlich die entsprechenden Ländercodes rechts neben der Kennzeichnung angegeben).
  • Das Wort LISTED
  • Produktname oder Firmenname/Dateinummer
  • Ausgabe-/Seriennummer oder alphanumerische Kontrollnummer

Die Recognized Component Mark besteht aus dem „Backwards UR“-Symbol und dem Buchstaben „c“ zur Linken des Zeichens, der für Kanada steht. Möglicherweise ist diese Kennzeichnung nicht bei allen anerkannten Komponenten vorhanden, wenn der Zertifizierungsstatus der Komponente, wie in der zugehörigen Zertifizierungsdokumentation beschrieben, auf andere Art ausgewiesen wird.

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut SAFETY (zu dem mehrere weitere Attribute wie MARINE, SECURITY, und/oder SIGNALING hinzukommen können, die darauf hinweisen, dass sich die Anforderungen, nach denen sich die Zertifizierung richtet, auf diese spezifischen Verwendungszwecke beziehen)
  • Der ISO-Ländercode „CA“ für Kanada, der entweder direkt neben dem Attribut SAFETY angegeben ist, sofern nur dieses Attribut für Kanada gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für Kanada gelten.

Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Eigenschaften und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem Kanada-Sicherheitsprogramm zusammenhängen.

Wenn sich nahe der erweiterten Kennzeichnung eine Angabe des Wortlauts „In accordance with ASME A17.7 / CSA B44.7“ befindet, wurde das Produkt, das ein solches Zeichen trägt, nicht entsprechend dem Kanada-Sicherheitsprogramm, sondern im Rahmen des AECO-Programms zertifiziert.

Vertragliche Vereinbarungen:
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)

Das UL Cybersecurity Assurance Program (CAP)

In diesem globalen Programm arbeitet UL LLC beim Management ihrer Risiken für netzwerkfähige Produkte und Systeme mit den Kunden zusammen, um Softwareschwachstellen und -schwächen zu beurteilen, bekannte Malware zu bekämpfen, Sicherheitsmechanismen zu überprüfen und das Sicherheitsbewusstsein zu steigern. Für Produkte und Systeme, die den Anforderungen der Normenreihe UL 2900 entsprechen, wird vorbehaltlich der vertraglichen Vereinbarungen ein Zertifikat mit einer Gültigkeit von einem Jahr ausgestellt. Es gibt kein UL Prüfzeichen, das zum Einsatz im Rahmen dieses Programms zugelassen ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Cybersicherheit in der Broschüre für das Programm.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für die Prüfung und Zertifizierung der Cybersicherheit.

Programm zur Hygiene von Lebensmitteltechnik

Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte entsprechend den Anforderungen der NSF-und UL Normen zertifiziert, die sich auf den sanitären (hygienischen) Entwurf, die Konstruktion und die Leistung von Gastronomieausstattung beziehen. Diese entsprechen den technischen und rechtlichen Anforderungen auf dem US-Markt und dem kanadischen Markt.

Muster der Produkte werden geprüft, inspiziert, untersucht und auf andere Weise ausgewertet, um Informationen zu sammeln, die belegen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bei Produkten, die für den kanadischen Markt bestimmt sind, ist die Beurteilung der zweisprachigen Sicherheitskennzeichnung Teil der Bewertung. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.

Werke, in denen Prüfzeichen an Produkten angebracht werden, die im Rahmen dieses Programms zertifiziert wurden, werden regelmäßig begangen, um die Produkte und ihre Merkmale zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann.

Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird. Die Verwendung der Marke kann auch freiwillig beendet werden. Die nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen sind von UL CC genehmigt und unterliegen ihrer Kontrolle. Sie dienen als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des Food Equipment Sanitation Scheme zertifiziert worden ist. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichnis erhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut SANITATION
  • Kein ISO-Ländercode ist mit dem Attribut SANITATION verknüpft

Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Eigenschaften und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem Food Equipment Sanitation Scheme zusammenhängen.

Vertragliche Vereinbarungen:
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)

IECEx-Zertifizierung der Personalkompetenz (CoPC)

Weitere Informationen zu IECEx-Zertifizierung der Personalkompetenz (CoPC).

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für Dienstleistungen im Rahmen des IECEx-Systems.

IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen

Das IECEx-System ist eines der Konformitätsbewertungssysteme der IEC. Beim IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen handelt es sich um eine umfassende internationale Vereinbarung der Electrotechnical Commission (IEC) für die gegenseitige Anerkennung von Prüfberichten unter den teilnehmenden Zertifizierungsorganisationen im Bereich der Geräte zum Einsatz in Bereichen mit explosionsgefährdeter Atmosphäre (explosionsgefährdete Bereiche). Neben der Bewertung des Geräteentwurfs beinhaltet das Programm auch Überwachungsmaßnahmen, die auf den Anforderungen basieren, die die Qualitätssicherungssysteme der Hersteller erfüllen müssen.

Das IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen hilft Produktherstellern und anderen am internationalen Handel Beteiligten durch:

  • Ein Ansprechpartner für Produkttests ermöglicht den effizienten Zugang zum globalen Markt;
  • Globale Annahme von Prüfberichten, die zur nationalen oder regionalen Zertifizierung in den Mitgliedstaaten des IECEx-Systems führt
  • Unilaterale Annahme von Prüfberichten in vielen Entwicklungsländern, die noch nicht am IECEx-System teilnehmen

Beim IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen handelt es sich um ein internationales Netzwerk von Produktzertifizierungsorganisationen in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt. Die IECEx-Website unter http://www.iecex.com/ enthält umfassende Informationen über das IECEx-System und dessen Programme.

In jedem teilnehmenden Land gibt es eine oder mehrere Organisationen, die von der IECEx als IECEx-Zertifizierungsstellen (ExCBs) akzeptiert werden. UL ist eines der größten und aktivsten Mitglieder des IECEx-Systems. Um unseren Kunden vor Ort Dienstleistungen von globaler Reichweite zur Verfügung zu stellen, unterhalten wir drei ExCBs in verschiedenen Ländern und zwei IECEx-Prüflabore (ExTLs), die durch zusätzliche Prüfeinrichtungen unterstützt werden.

Die UL ExCBs in Dänemark, den USA und Brasilien mit Prüflaboren in allen wichtigen Regionen können Ihre Produkte gegen eine umfassende Palette von IEC Ex-Normen prüfen und dabei einschlägige nationale oder Gruppenunterschiede berücksichtigen. Die von UL im IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen abgedeckten Normen sind auf der IECEx-Webseite aufgelistet.

Prozess im IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen

  • UL wird Ihr Produkt gemäß allen einschlägigen IEC-Normen und den nationalen Abweichungen für die Länder prüfen, in denen Sie Ihr Produkt vermarkten möchten
  • UL wird das Qualitätssicherungssystem des Herstellers der gewünschten Produkte bewerten.
  • UL stellt dann eine IECEx-Konformitätsbescheinigung, die IECEx-Prüfberichte sowie einen Qualitätsprüfungsbericht aus, den Sie verwenden können, um die nationalen Zertifizierungen in den teilnehmenden Ländern zu erhalten.
  • Sie müssen in Ihren Zielländern bei der nationalen ExCB oder einer gleichwertigen Stelle dennoch die nationalen/regionalen Zertifizierungen beantragen, oder UL erledigt das für Sie. Bitte beachten Sie, dass ExCBs das Recht haben, Produktmuster anzufordern oder die Hersteller zur Bereitstellung zusätzlicher Daten aufzufordern. Die IECEx-Konformitätsbescheinigung und der damit verbundene IECEx-Prüfbericht und Qualitätsprüfungsbericht, den Sie von UL erhalten, minimieren die Notwendigkeit zusätzlicher Prüfungen.
  • Die nationalen Unterschiede werden durch besondere Anforderungen abgedeckt, die das IECEx-Zertifizierungsprogramm für Ausrüstungen jedem Land gestattet, um lokalen Sicherheitsbedenken Rechnung zu tragen. UL bleibt bei den nationalen Unterschieden der IECEx-Mitgliedsländer auf dem neuesten Stand, sodass Ihre Produkte anhand der meisten aktuellen Anforderungen der Länder geprüft werden, bei denen Sie den Marktzugang anstreben.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der IECEx-Website unter http://www.iecex.com/

Beantragen einer IECEx-Konformitätsbescheinigung bei UL:

Wenden Sie sich zur Einleitung des Vorgangs einfach über die UL.com-Website an den UL Kundenservice. Sie werden aufgefordert, UL Folgendes zur Verfügung zu stellen:

  • Eine Beschreibung Ihres Produkts einschließlich Abbildungen, schematischen Darstellungen, Schaltplänen, Informationen zu den Komponenten, einer Kopie des Kennzeichnungsschildes, Produktdetails und
  • Name und Adresse des für das Produkt verantwortlichen Unternehmens sowie die Liste der Produktionsstandorte

Geben Sie uns außerdem die Länder an, in denen Sie Ihre Produkte vertreiben möchten. Dann können die Experten von UL Ihnen helfen, die entsprechenden nationalen Zertifizierungen für Ihre Zielmärkte zu gewinnen. Kontaktieren Sie uns über http://contact.ul.com/contact-ul-hazardous-locations, um weitere Informationen zu erhalten.

Nach erfolgreicher Bewertung des Produkts gemäß den einschlägigen IEC-Normen und den Nationalen/Gruppenabweichungen der von Ihnen gewählten Länder, werden die IECEx-Konformitätsbescheinigung sowie IECEx-Prüfberichte und ein Qualitätsprüfungsbericht ausgestellt.

Beachten Sie bitte, dass im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, zum Beispiel bei einer Neukundenregistrierung, möglicherweise zusätzliche Informationen angefordert werden.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für Dienstleistungen im Rahmen des IECEx-Systems.

IECEx Certified Service Facility Scheme (IECEx-zertifiziertes Programm für Dienstleistungsstellen)

Weitere Informationen zu IECEx Certified Service Facility Scheme.

Vertragliche Vereinbarung – Bedingungen für Dienstleistungen im Rahmen des IECEx-Systems.

PSE-Prüfzeichenprogramm

Dieses Programm kann auch als das japanische Programm für das Gesetz über die Sicherheit von Elektrogeräten und elektrischem Material (DENAN-Gesetz) bezeichnet werden. Das Programm wird von der japanischen Regierungsbehörde, dem Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) durchgeführt. Bei der PSE-Kennzeichnung handelt es sich um ein japanisches Elektro- und Elektronik-Sicherheitsprüfzeichen, mit dem angegeben wird, dass eine repräsentative Probe des Produkts geprüft und als konform zu den Anforderungen des DENAN-Gesetzes befunden wurde. UL LLC ist beim METI als Konformitätsbewertungsstelle (CAB) für die Durchführung von Produktbewertungen und Werksinspektionen registriert und darf in dem vom METI genehmigten Geltungsbereich DENAN-Zertifikate für Produkte ausstellen.

Es gibt im DENAN-Gesetz Spezifizierte Produkte (SPs) und Nicht-Spezifizierte Produkte (NSP). SP müssen von einem beim METI registrierten CAB bewertet werden. Für NSP ist eine Bewertung durch Dritte zulässig.

Um das DENAN-Zertifikat zu erhalten, müssen eine Sicherheits-/EMV-Bewertung sowie eine Werksinspektion durchgeführt werden. Das DENAN-Zertifikat ist je nach Produkt für 3, 5 oder 7 Jahre gültig. Zwar ist eine jährliche Werksüberwachung durch eine bei der METI registrierte CAB nicht erforderlich, aber das METI führt jährliche Marktüberwachungen durch und der Hersteller ist verpflichtet, Produktinspektionen für 100 % der Produkte durchzuführen.

PSE-Prüfzeichnung für spezifizierte Produkte:

Siehe METI-Website hinsichtlich Elektrogeräte- und Materialsicherheitsgesetz (DENAN-Gesetz):

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für das DENAN-Prüfzeichen.

SASO-Konformitätsbewertungsprogramm (SALEEM)

Das SASO-Konformitätsbewertungsprogramm ist das neue Programm für den saudischen Marktzugang, das das SASO CoC-Programm ersetzen soll. Dieses neue Programm wird auch als SALEEM bezeichnet.

SASO hat technische Vorschriften geschaffen und Zertifizierungsstellen zugelassen, die auf der Grundlage ihrer ISO/IEC 17065-Akkreditierung und ihrer geografischen Lage Konformitätsbewertungen durchführen. SASO hat den Versandursprung in 5 Regionen unterteilt: Amerika, Europa, Asien und Australien, Afrika und Mittlerer Osten. SASO hat drei Unternehmen von UL (UL LLC, UL International Demko A/S und UL-CCIC Company Limited) den Status einer Konformitätsbewertungsstelle verliehen.

Kompetenzbereich von UL LLC als von der SASO benannte Stelle:
• Technische Vorschriften für Niederspannungsgeräte und -vorrichtungen
• Technische Vorschriften für Maschinen zur Verwendung in der Lebensmittelindustrie
• Technische Vorschriften für tragbare Maschinen und Ausrüstungen
• Technische Vorschriften für Gasgeräte und deren Zubehör

Produkte, die geprüft wurden und nachweislich mit den saudischen technischen Vorschriften übereinstimmen, werden im SASO-Onlinesystem „Saber“ registriert und erhalten von der Konformitätsbewertungsstelle ein Zertifikat der Typenzulassung, das 3 Jahre lang gültig ist. Andere von Saudi-Arabien anerkannte Programme wie z.B. das GSO (G-Prüfzeichen), das SASO IECEE Recognition Certificate (CoPC) und das SASO-Qualitätszeichen (SQM) sind gegebenenfalls Voraussetzungen für das Zertifikat der Typenzulassung.

SASO hat drei Stufen des Produktrisikos eingeführt: Hohes Risiko, mittleres Risiko und Freihandel. Produkte mit hohem Risiko müssen das SASO-Qualitätszeichen (SQM) tragen. Produkte mit mittlerem Risiko werden in den technischen Vorschriften behandelt und müssen gemäß der von SASO genehmigten Norm geprüft werden, auf die in den technischen Vorschriften verwiesen wird. Freihandelsprodukte erfordern nur eine eigene Konformitätserklärung durch die Hersteller und die Registrierung auf Saber wird direkt von SASO durchgeführt.

Für die saudische Zollabfertigung müssen die Exporteure zum Versandzeitpunkt das zweite Zertifikat in diesem Programm, das Shipment CoC, von der Konformitätsbewertungsstelle erwerben. Zusätzlich zum Zertifikat der Typenzulassung für die in der Sendung enthaltenen Produkte muss der Exporteur die Versand- und Handelsdokumente vorlegen, um das Shipment CoC zu erhalten, das nur für diese Sendung gültig ist.

Sicherheitsprogramm USA

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das UL Listing, Classification and Recognition Program bezeichnet. Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte hinsichtlich der Sicherheitsanforderungen zertifiziert, die im Zusammenhang mit Gefahren durch Feuer, Schlag und Unfällen stehen.

Muster der Produkte werden geprüft, kontrolliert, untersucht und anderweitig bewertet, um Informationen zusammenzutragen, die zeigen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.

Werke, in denen Prüfzeichen an Produkten angebracht werden, die im Rahmen dieses Programms zertifiziert wurden, werden regelmäßig begangen, um die Produkte und ihre Merkmale zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Bei einigen Produkten werden Muster aus einzelnen Werken zur erneuten Prüfung ausgewählt.

Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann. Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird.

Die Verwendung des Prüfzeichens kann auch freiwillig eingestellt werden. Die nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen sind von UL CC genehmigt und unterliegen ihrer Kontrolle. Sie dienen als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des US-Sicherheitsprogramm zertifiziert worden ist. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichnis erhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

UL Listing Mark, bestehend aus vier erforderlichen Elementen:

  • „UL“ in einem Kreissymbol
  • Das Wort LISTED
  • Produkt-ID (Name oder Firmenname/Dateinummer)
  • Ausgabe-/Seriennummer oder alphanumerische Kontrollnummer

Das Fehlen von geografischen Ländercodes (wie im ersten Beispiel oben) zeigt an, dass das Produkt nur entsprechend den Anforderungen in den USA zertifiziert ist. Wenn das Produkt im Hinblick auf Anforderungen im Zusammenhang mit den USA UND mit anderen Gegenden der Welt zertifiziert wurde, sind die Buchstaben „US“ zur Rechten der Kennzeichnung angegeben.

Wie in den vier Beispielen oben dargelegt können auch andere Kennzeichnungen angegeben sein, die anzeigen, dass sich die für die Zertifizierung verwendeten Anforderungen auf bestimmte Verwendungszwecke beziehen:

  • Das Wort MARINE um anzuzeigen, dass die Anforderungen sich auf die Verwendung in einer Meeresumgebung beziehen
  • Das Wort SECURITY um anzuzeigen, dass die Anforderungen sich auf die Qualität der Sicherheitsmerkmale des Produkts beziehen
  • Das Wort SIGNALING um anzuzeigen, dass die Anforderungen sich auf die Qualität der Signalfunktionen des Produkts beziehen

UL Klassifizierungszeichen, bestehend aus folgenden erforderlichen Elementen:

  • „UL“ in einem Kreissymbol
  • Das Wort CLASSIFIED
  • Produkt-ID (Name oder Firmenname/Dateinummer)
  • Angabe zur weitergehenden Beschreibung der Zertifizierung
    
HINWEIS. Wenn die Angabe „In accordance with ASME A17.7/CSA B44.7“ lautet, wurde das Produkt, das ein solches Zeichen trägt, nicht entsprechend dem US-Sicherheitsprogramm, sondern im Rahmen des AECO-Programms zertifiziert
  • Ausgabe-/Seriennummer oder alphanumerische Kontrollnummer

Vertragliche Vereinbarung:
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services

Die Recognized Component Mark besteht aus dem „Backwards UR“-Symbol. Möglicherweise ist diese Kennzeichnung nicht bei allen anerkannten Komponenten vorhanden, wenn der Zertifizierungsstatus der Komponente, wie in der zugehörigen Zertifizierungsdokumentation beschrieben, auf andere Art ausgewiesen wird.

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut SAFETY (zu dem mehrere weitere Attribute wie MARINE, SECURITY, und/oder SIGNALING hinzukommen können, die darauf hinweisen, dass sich die Anforderungen, nach denen sich die Zertifizierung richtet, auf diese spezifischen Verwendungszwecke beziehen)
  • Der ISO-Ländercode „US“ für die USA, der entweder direkt neben dem Attribut SAFETY angegeben ist, sofern nur dieses Attribut für die USA gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für die USA gelten.

Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Eigenschaften und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem US-Sicherheitsprogramm zusammenhängen.

Wenn sich in der Nähe des „Enhanced“-Prüfzeichens eine Erklärung des Wortlauts „In accordance with ASME A17.7/CSA B44.7“ befindet, wurde das Produkt mit besagtem Zeichen nicht entsprechend dem US Safety Scheme, sondern im Rahmen des AECO-Programms zertifiziert.

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut SAFETY (zu dem mehrere weitere Attribute wie MARINE, SECURITY, und/oder SIGNALING hinzukommen können, die darauf hinweisen, dass sich die Anforderungen, nach denen sich die Zertifizierung richtet, auf diese spezifischen Verwendungszwecke beziehen)
  • Kein ISO-Ländercode
  • Angabe zur weitergehenden Beschreibung der Zertifizierung

HINWEIS: Wenn die Angabe „In accordance with ASME A17.7/CSA B44.7“ lautet, wurde das Produkt, das ein solches Zeichen trägt, nicht entsprechend dem US-Sicherheitsprogramm, sondern im Rahmen des AECO-Programms zertifiziert.

Vertragliche Vereinbarungen:
Dienstleistungsbedingungen für akkreditierte Zertifizierungsorganisationen für Aufzüge und Fahrtreppe (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)

WaterSense® Schema

Dieses Programm ist Eigentum der US Environmental Protection Agency (EPA). Informationen zu den Programmen finden Sie auf der Website zum EPA Produktzertifizierungsprogramm WaterSense. Das WaterSense-Logo ist Eigentum und unterliegt der Kontrolle durch die amerikanische EPA. Kontrolle und ordnungsgemäße Verwendung werden durch Vereinbarungen zwischen der amerikanischen EPA und den WaterSense-Partnern sichergestellt. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online im Online-Zertifizierungsverzeichnis unter der Kategorie-Kontrollnummer QNTW erhältlich.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für die WaterSense-Produktzertifizierung

Wassersystemprogramm

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das Water Systems Program bezeichnet. Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte hinsichtlich der Anforderungen in Bezug auf gesundheitliche Auswirkungen zertifiziert, die den technischen und rechtlichen Anforderungen auf dem US-Markt und dem kanadischen Markt entsprechen.

Muster der Produkte werden geprüft, inspiziert, untersucht und auf andere Weise ausgewertet, um Informationen zu sammeln, die belegen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bei Produkten, die für den kanadischen Markt bestimmt sind, ist die Beurteilung der zweisprachigen Sicherheitskennzeichnung Teil der Bewertung. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.

Werke, in denen Prüfzeichen an Produkten angebracht werden, die im Rahmen dieses Programms zertifiziert wurden, werden regelmäßig begangen, um die Produkte und ihre Merkmale zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Bei einigen Produkten werden Muster aus einzelnen Werken zur erneuten Prüfung ausgewählt.

Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann. Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird.

Die Verwendung des Prüfzeichens kann auch freiwillig eingestellt werden. Die Verwendung der nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen bedarf der Genehmigung durch und unterliegt der Kontrolle von UL LLC. Sie dient als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des Water Systems Scheme zertifiziert wurde. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichniserhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

UL Classified Water Quality Mark, bestehend aus folgenden erforderlichen Elementen:

  • „UL“ in einem Kreissymbol
  • Das Wort CLASSIFIED
  • Die Worte WATER QUALITY

Durch UL zertifiziertes Sanitär-Prüfzeichen

  • „UL“ in einem Kreissymbol
  • Das Wort LISTED
  • Das Wort Plumbing

Das Fehlen von geografischen Ländercodes (wie im ersten Beispiel) zeigt an, dass das Produkt nur entsprechend den Anforderungen in den USA zertifiziert ist. Wenn das Produkt im Hinblick auf Anforderungen im Zusammenhang mit Kanada zertifiziert wurde, ist zur Linken der Kennzeichnung NUR der Buchstabe „C“ angegeben (wie im zweiten Beispiel). Wenn das Produkt im Hinblick auf Anforderungen für die USA UND Kanada zertifiziert wurde, wird der Buchstabe „C“ links vom Prüfzeichen und „US“ rechts davon angegeben.

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut HEALTH EFFECTS und/oder das Attribut PERFORMANCE; wenn das Attribut PERFORMANCE verwendet wird, ist in der Nähe der Kennzeichnung eine Leistungsnorm für den Sanitärbereich als Referenz angegeben.
  • Die ISO-Ländercodes „US“ für die USA, „CA“ für Kanada oder beide, entweder direkt neben dem Attribut HEALTH EFFECTS, sofern nur dieses Attribut für das Land/die Länder gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für das Land/die Länder gelten.

Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Eigenschaften und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem Water Systems Scheme zusammenhängen.

Vertragliche Vereinbarung:
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)

UL Middle East FZ-LLC

UL Middle East FZ-LLC betreibt die folgenden Programme zur Produktzertifizierung.
Wenden Sie sich für weitere Informationen an co.me@ul.com an uns.

Emirates Conformity Assessment Scheme (ECAS)

EQM-Prüfzeichen

Für Produkte, die geprüft wurden und den Anforderungen der ECAS entsprechen, wird ein Konformitätszertifikat (CoC) ausgestellt. Das ECAS-Konformitätszertifikat soll von Lieferanten in den Vereinigten Arabischen Emiraten für das Clearing von Produkten bei der Hafen- und Zollbehörde und im Handel mit Produkten verwendet werden, um nachzuweisen, dass das Produkt von der Bundesregierung über die ESMA zugelassen wurde.

Das ECAS-Konformitätszertifikat gilt für ein (1) Jahr und muss jährlich erneuert werden, um den Verkauf auf dem Markt der VAE fortzusetzen.

Mit Ausnahme bestimmter Produkte wie Plastiktüten ist mit dem Programm keine Kennzeichnung verbunden.

Ein gültiger IECEE-CB-Prüfbericht und ein Zertifikat, die nicht älter als drei (3) Jahre sind, können als Grundlage für ein ECAS-Konformitätszertifikat eingereicht werden, ohne dass eine erneute Prüfung erforderlich ist.

Der Geltungsbereich von UL-ME als Benannte Stelle für ECAS umfasst Folgendes:

  • Niederspannungsgeräte (LVE)
  • Normungs- und Kennzeichnungsprogramm für Energieeffizienz (EESL)
  • Telekommunikationskabel
  • Hoverboards/eScooter
  • Elektrogeräte zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (ECASEX)
  • Gefahrstoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS)

Kunden, die sich für das ECAS-Zeichen bewerben möchten, müssen eine Repräsentanz, einen Vertreter oder einen Vertriebspartner haben und auf der ESMA-Website einen Antrag stellen.

Siehe auch: Bedingungen der ECAS- und EQM-Zertifizierungsdienstleistungen.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für die CAS- und EQM-Zertifizierung

Emirates-Qualitätszeichen (EQM)

EQM-Prüfzeichen

Das EQM-Zeichen stellt sicher, dass Produkte den anerkannten Normen entsprechen. So gibt es den Verbrauchern Vertrauen in die Produkte, die dieses Zeichen tragen und lokal oder auf dem externen Markt in Verkehr gebracht werden.

Das EQM-Zeichen ist im Prinzip ein freiwilliges System. In einigen Fällen, wie z. B. bei Wasserflaschen, können Behörden es jedoch als obligatorische Zertifizierung verlangen.

Konforme Produkte erhalten ein EQM-Konformitätszertifikat (Certificate of Conformity, CoC) und eine Lizenz, die für drei (3) Jahre gültig ist und die Verwendung des EQM-Zeichens gestattet. Das EQM-Konformitätszertifikat und die Lizenz ersetzen in Bezug auf die Konformität ESMA-regulierte Produkte das ECAS-Konformitätszertifikat.

Ein gültiger IECEE-CB-Prüfbericht und ein Zertifikat, die nicht älter als drei (3) Jahre sind, können als Grundlage für ein EQM-Prüfzeichen eingereicht werden, ohne dass ein erneuter Test erforderlich ist.

Für die EQM-Zertifizierung sind jährliche Audits im Werk erforderlich.

Der Geltungsbereich von UL-ME als Benannte Stelle für EQM umfasst Folgendes:

  • Niederspannungsgeräte (LVE)
  • Normungs- und Kennzeichnungsprogramm für Energieeffizienz (EESL)
  • Telekommunikationskabel
  • Hoverboards/eScooter
  • Elektrogeräte zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (ECASEX)
  • Gefahrstoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS)

Kunden, die sich für das EQM-Zeichen bewerben möchten, müssen eine Repräsentanz, einen Vertreter oder einen Vertriebspartner haben und auf der ESMA-Website einen Antrag stellen.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für die CAS- und EQM-Zertifizierung

UL Registrar LLC

Als akkreditierte Zertifizierungsstelle ist sich UL Registrar LLC der Bedeutung einer unparteiischen Bewertung für die Zertifizierung von Managementsystemen im Klaren und versteht die Bedeutung bewährter Richtlinien und Verfahren zum Umgang mit Interessenskonflikten und zur Gewährleistung der Objektivität im Zertifizierungsprozess.

Die hiermit verbundenen Rechte und Pflichten von UL Registrar LLC und den Herstellern sind in den verschiedenen vertraglichen Vereinbarungen beschrieben, die vor der Einleitung des Zertifizierungsprozesses ausgeführt werden müssen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von UL Registrar LLC oder wenn Sie sich an ULR Info wenden.

In Bezug auf Fragen der Interpretation und der Entscheidungen seitens UL Registrar LLC im Hinblick auf eingereichte Produkte können die Antragsteller ein formales Beschwerde-, Streit- und Einspruchsverfahren in Anspruch nehmen. Beschwerden, Anfechtungen und Widersprüche können durch Kontaktaufnahme mit dem QA-Team von UL Registrar unter UL Registrar QA Report Release eingeleitet werden.

UL Registrar LLC betreibt mehrere Zertifizierungsprogramme:

Managementsysteme für die Lebensmittelsicherheit

Weitere Informationen zu Managementsystemen für die Lebensmittelsicherheit finden Sie hier.

Gute Herstellungspraxis (GMP)

Lesen Sie mehr über Gute Herstellungspraxis (GMP)

UL Verification Services Inc. - Energieeffizienz

UL Verification Services Inc. betreibt die nachfolgenden Zertifizierungsprogramme.

Zertifizierungsprogramm für Energieeffizienz / ENERGY STAR

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das Zertifizierungsprogramm für Energieeffizienz bezeichnet. Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte hinsichtlich der Anforderungen in Bezug auf Energieeffizienz zertifiziert, die den technischen und rechtlichen Anforderungen auf dem US-Markt und dem kanadischen Markt entsprechen.

Muster der Produkte werden geprüft, kontrolliert, untersucht und anderweitig bewertet, um Informationen zusammenzutragen, die zeigen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.

Jährlich wird ein Prozentsatz der zertifizierten Produkte aus diesem Programm ausgewählt und geprüft, um sicherzustellen, dass der ursprüngliche Nachweis über die Erfüllung der Anforderungen weiterhin zutrifft. Die Muster sind, je nach Produktkategorie und Programm, aus handelsüblichen Quellen, ab Lager oder vom Band zu beschaffen.

Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann. Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird.

Die Verwendung des Prüfzeichens kann auch freiwillig eingestellt werden. Die nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen sind von UL Verifications Services Inc. genehmigt und unterliegen ihrer Kontrolle. Sie dienen als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des Zertifizierungsprogramms für Energieeffizienz zertifiziert worden ist. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Datenbank für energieeffiziente Produkte erhältlich.

UL Prüfzeichen zur Zertifizierung der Energieeffizienz; umfasst folgende Elemente:

  • UL Leaf Mark
  • Die Worte „Energy Verified“ (unter Umständen auch Variationen dieser Worte in anderen Sprachen)

Der Buchstabe „c“ unten links neben dem Prüfzeichen gibt an, dass die Zertifizierung den Nachweis über die Konformität mit den kanadischen Vorschriften zur Energieeffizienz einschließt.

Das Fehlen von geografischen Ländercodes (wie im zweiten Beispiel oben) zeigt an, dass das Produkt nur entsprechend den Anforderungen in den USA zertifiziert ist.

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut, ENERGY zusätzlich zu mindestens einem anderen Attribut wie SAFETY
  • Die ISO-Ländercodes „US“ für die USA, „CA“ für Kanada oder beide, entweder direkt neben dem Attribut ENERGY, sofern nur dieses Attribut für das Land/die Länder gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für das Land/die Länder gelten.

·         Die Enhanced-Kennzeichnung kann nur angewandt werden, wenn die Produkte im Hinblick auf mehrere Eigenschaften (z. B. Energie und Sicherheit) zertifiziert wurden. Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Attribute und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem Zertifizierungsprogramm für Energieeffizienz zusammenhängen.

Dieses Programm spiegelt das US-Programm EPA ENERGY STAR (www.energystar.gov) wieder und UL Verifications Services Inc. ist eine anerkannte Zertifizierungsstelle für ENERGY STAR. Das ENERGY STAR-Logo ist Eigentum und unterliegt der Kontrolle der EPA. Kontrolle und ordnungsgemäße Verwendung werden durch Vereinbarungen zwischen EPA und den ENERGY STAR-Partnern sichergestellt. Für das ENERGY STAR-Programm stehen Produktinformationen zu zertifizierten Produkten auf der ENERGY STAR-Website zur Verfügung.

Vertragliche Vereinbarung – Dienstleistungsbedingungen für Zertifizierungsdienste der Energieeffizienz (englisch und kanadisch-französisch)

Dienstleistungsprogramm zur Energieverifizierung

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das Dienstleistungsprogramm zur Energieprüfung bezeichnet. Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte hinsichtlich der Anforderungen in Bezug auf Energieeffizienz zertifiziert, die den technischen und rechtlichen Anforderungen auf dem US-Markt und dem kanadischen Markt entsprechen.

Muster der Produkte werden geprüft, kontrolliert, untersucht und anderweitig bewertet, um Informationen zusammenzutragen, die zeigen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.

Werke, in denen Prüfzeichen an Produkten angebracht werden, die im Rahmen dieses Programms zertifiziert wurden, werden regelmäßig begangen, um die Produkte und ihre Merkmale zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Bei einigen Produkten werden Muster aus einzelnen Werken zur erneuten Prüfung ausgewählt.

Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann. Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird.

Die Verwendung des Prüfzeichens kann auch freiwillig eingestellt werden. Die nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen sind Eigentum und unterliegen der Kontrolle von UL Verification Services Inc. Sie dienen als Nachweis darüber, dass das Produkt im Rahmen des Dienstleistungsprogramms zur Energieprüfung zertifiziert wurde. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichnis erhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

Das UL Energy Mark, bestehend aus folgenden Elementen (sofern sie in Verbindung mit der UL Listing Mark verwendet wird):

  • „UL“ in einem Kreissymbol
  • Das Wort LISTED
  • Das Wort ENERGY
  • Produktname oder Firmenname/Dateinummer
  • Ausgabe-/Seriennummer oder alphanumerische Kontrollnummer

Das Fehlen von geografischen Ländercodes (wie im ersten Beispiel) zeigt an, dass das Produkt nur entsprechend den Anforderungen in den USA zertifiziert ist. Wenn das Produkt im Hinblick auf Anforderungen im Zusammenhang mit Kanada zertifiziert wurde, ist zur Linken der Kennzeichnung NUR der Buchstabe „C“ angegeben (wie im zweiten Beispiel). Wenn das Produkt im Hinblick auf Anforderungen für die USA UND Kanada zertifiziert wurde, wird der Buchstabe „C“ links vom Prüfzeichen und „US“ rechts davon angegeben.

Die UL Energy Mark besteht, sofern sie in Verbindung mit dem UL Prüfzeichen für zugelassene Komponenten besteht aus dem „Backwards UR“-Symbol, in dessen oberem Teil das Wort ENERGY steht. Das Fehlen von geografischen Ländercodes (wie im ersten Beispiel oben) zeigt an, dass die Komponente nur entsprechend den Anforderungen in den USA zertifiziert ist. Wenn die Komponente im Hinblick auf Anforderungen im Zusammenhang mit Kanada zertifiziert wurde, ist zur Linken der Kennzeichnung NUR der Buchstabe „C“ angegeben (wie im zweiten oben genannten Beispiel). Wenn die Komponente im Hinblick auf Anforderungen für die USA UND Kanada zertifiziert wurde, wird der Buchstabe „C“ links vom Prüfzeichen und „US“ rechts davon angegeben. Möglicherweise ist diese Kennzeichnung nicht bei allen anerkannten Komponenten vorhanden, wenn der Zertifizierungsstatus der Komponente, wie in der zugehörigen Zertifizierungsdokumentation beschrieben, auf andere Art ausgewiesen wird.

Alternativ kann die UL Energy Mark auch die zugehörige UL Listing Mark oder UL Recognized Component Mark und die Angabe „ALSO ENERGY VERIFIED ____“ umfassen, wobei die Leerstelle für die Bezeichnung der anwendbaren Vorschrift oder Norm sowie für das Datum der Herausgabe der Norm bzw. des letzten Nachtrags steht.

Kennzeichen des Dienstleistungsprogramms zur Energieverifizierung

Erweiterte Kennzeichnung mit allen folgenden Elementen:

  • Das grundlegende Enhanced-Zeichen mit dem Wort CERTIFIED
  • Das Attribut ENERGY
  • Die ISO-Ländercodes „US“ für die USA, „CA“ für Kanada oder beide, entweder direkt neben dem Attribut ENERGY, sofern nur dieses Attribut für das Land/die Länder gilt, oder direkt unter einer Liste von Attributen, sofern all diese Attribute für das Land/die Länder gelten.
  • Die Buchstaben „EVS“ nahe bei der Kennzeichnung.

Zusätzlich zu den oben genannten können weitere Eigenschaften und/oder ISO-Ländercodes angegeben sein. Diese beziehen sich auf andere Zertifizierungen, die nicht mit dem Dienstleistungsprogramm zur Energieverifizierung zusammenhängen.

Vertragliche Vereinbarungen:
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)

UL Verification Services Inc. - Radio & Telekommunikation

UL Verification Services Inc. betreibt die nachfolgenden Zertifizierungsprogramme:

  • Telecommunications Certification Body (TCB) Programm
  • Industry Canada Foreign Certification Body (IC) Programm
  • EU-CAB/Notify Body (CAB) Programm

Die hiermit verbundenen Rechte und Pflichten von UL Verification Services Inc. und den Herstellern sind in den verschiedenen vertraglichen Vereinbarungen beschrieben, die vor der Einleitung des Zertifizierungsprozesses ausgeführt werden müssen. Weitere Informationen sind auf der Website TCB Submittals verfügbar.

In Bezug auf Fragen der Interpretation und der Entscheidungen seitens UL Verification Services Inc. im Hinblick auf eingereichte Produkte können die Antragsteller ein formales Einspruchverfahren in Anspruch nehmen. Den Einspruch können Sie einleiten, indem Sie links auf der Webseite TCB Submittals auf „Feed Back“ klicken.

UL Verification Services Inc. - Green Button ITCA-Dateien

Die folgenden Informationen beziehen sich auf UL Verification Services Inc. als Produktzertifizierungsstelle, die bei ihrer Arbeit die Anforderungen von ISO/IEC 17065 erfüllt:

  • Das Green Button-Programm

UL Verification Services Inc. ist in eigener Kompetenz als unabhängige Nichtregierungsorganisation tätig.

UL Verification Services Inc. finanziert sich durch die Gebühren, die sie den Herstellern der zur Zertifizierung eingereichten Produkte berechnet. Für den anfänglichen Bewertungsprozess und für die laufende Wartung werden Gebühren berechnet.

Die hiermit verbundenen Rechte und Pflichten von UL Verification Services Inc. und den Herstellern sind in den verschiedenen vertraglichen Vereinbarungen beschrieben, die vor der Einleitung des Zertifizierungsprozesses ausgeführt werden müssen. Zusätzliche Informationen stehen auf der Webseite FAQ zum Einreichungsprozess zur Verfügung. Weitere Informationen über die Anwendung der Green Button-Zertifizierung sind auf der GreenButton-Website verfügbar.

In Bezug auf Fragen der Interpretation und der Entscheidungen seitens UL Verification Services Inc. im Hinblick auf eingereichte Produkte können die Antragsteller ein formales Einspruchverfahren in Anspruch nehmen. Der Einspruch kann durch Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice oder mit dem Ingenieur, der an dem Projekt beteiligt war, eingeleitet werden.

UL Verification Services Inc. dba UL Environment

UL Verification Services Inc. dba UL Environment (nachfolgend als UL Environment bezeichnet) betreibt die folgenden Zertifizierungsprogramme.

Die hiermit verbundenen Rechte und Pflichten von UL Environment und den Herstellern sind in den verschiedenen vertraglichen Vereinbarungen beschrieben, die vor der Einleitung des Zertifizierungsprozesses ausgeführt werden müssen.

Produkte, die anhand dieser Programme zertifiziert wurden, finden Sie in der Produktdatenbank SPOT von UL.

BIFMA Level-Zertifizierungsprogramm

Weitere Informationen zum BIFMA Level-Zertifizierungsprogramm

Zertifizierungsschema für Umweltansprüche

Weitere Informationen zum Zertifizierungsschema für Umweltansprüche

GREENGUARD-Zertifizierungsprogramm

Weitere Informationen zum GREENGUARD-Zertifizierungsschema

Zusätzliche Schemata von UL Environment

Weitere Informationen zu UL Environment-Zertifizierungsschemata

UL-CCIC Company Limited

UL-CCIC Company Limited betreibt die folgenden Zertifizierungsprogramme.

SASO-Konformitätsbewertungsprogramm (SALEEM)

Das SASO-Konformitätsbewertungsprogramm ist das neue Programm für den saudischen Marktzugang, das das SASO CoC-Programm ersetzen soll. Dieses neue Programm wird auch als SALEEM bezeichnet.

SASO hat technische Vorschriften geschaffen und Zertifizierungsstellen zugelassen, die auf der Grundlage ihrer ISO/IEC 17065-Akkreditierung und ihrer geografischen Lage Konformitätsbewertungen durchführen. SASO hat den Versandursprung in 5 Regionen unterteilt: Amerika, Europa, Asien und Australien, Afrika und Mittlerer Osten. SASO hat drei Unternehmen von UL (UL LLC, UL International Demko A/S und UL-CCIC Company Limited) den Status einer Konformitätsbewertungsstelle verliehen.

Kompetenzbereich von UL-CCIC Company Limited als von der SASO benannte Stelle:
• Technische Vorschriften für Niederspannungsgeräte und -vorrichtungen
• Technische Vorschriften für Maschinen zur Verwendung in der Lebensmittelindustrie
• Technische Vorschriften für tragbare Maschinen und Ausrüstungen
• Technische Vorschriften für Textilien
• Technische Vorschriften für Batterien
• Technische Vorschriften für Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen
• Technische Vorschriften für Spielzeug

Produkte, die geprüft wurden und nachweislich mit den saudischen technischen Vorschriften übereinstimmen, werden im SASO-Onlinesystem „Saber“ registriert und erhalten von der Konformitätsbewertungsstelle ein Zertifikat der Typenzulassung, das 3 Jahre lang gültig ist. Andere von Saudi-Arabien anerkannte Programme wie z.B. das GSO (G-Prüfzeichen), das SASO IECEE Recognition Certificate (CoPC) und das SASO-Qualitätszeichen (SQM) sind gegebenenfalls Voraussetzungen für das Zertifikat der Typenzulassung.

SASO hat drei Stufen des Produktrisikos eingeführt: Hohes Risiko, mittleres Risiko und Freihandel. Produkte mit hohem Risiko müssen das SASO-Qualitätszeichen (SQM) tragen. Produkte mit mittlerem Risiko werden in den technischen Vorschriften behandelt und müssen gemäß der von SASO genehmigten Norm geprüft werden, auf die in den technischen Vorschriften verwiesen wird. Freihandelsprodukte erfordern nur eine eigene Konformitätserklärung durch die Hersteller und die Registrierung auf Saber wird direkt von SASO durchgeführt.

Für die saudische Zollabfertigung müssen die Exporteure zum Versandzeitpunkt das zweite Zertifikat in diesem Programm, das Shipment CoC, von der Konformitätsbewertungsstelle erwerben. Zusätzlich zum Zertifikat der Typenzulassung für die in der Sendung enthaltenen Produkte muss der Exporteur die Versand- und Handelsdokumente vorlegen, um das Shipment CoC zu erhalten, das nur für diese Sendung gültig ist.

Produktzertifizierungsprogramm für das UL China-Prüfzeichen

Dieses Programm stellt einer der freiwilligen Zertifizierungsdienste für Produktsicherheit dar, die sich im Besitz von UL LLC befinden und von UL-CCIC durchgeführt werden. Das Zertifizierungsmodell besteht aus Typprüfung + erste Werksinspektion + Folgeinspektion. Die Anforderungen des Programms basieren auf der Konformität offiziell freigegebener chinesischer nationaler oder industrieller Normen. Zu den Produkten in diesem Programm gehören Haushaltsgeräte, Ladegeräte für Elektrofahrzeuge, Batterien, informationstechnische Geräte, Audio- und Videogeräte, etc. Wenn ein Produkt das UL China-Prüfzeichen trägt, bedeutet dies, dass UL für eine repräsentative Probe des Produkts festgestellt hat, dass es dem Programm sowie den relevanten Sicherheitsanforderungen entspricht. Mit dem seit über hundert Jahren bewährten Motto von UL „know by test, and state the facts“ (dt. etwa „durch Prüfen ermitteln und die Fakten darlegen“), hält UL-CCIC an einer strengen und unabhängigen Haltung fest, um wissenschaftliche, professionelle, genaue und zuverlässige Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsarbeiten zur Überprüfung der Produktsicherheit durchzuführen. Das UL China-Prüfzeichen zielt darauf ab, die Verbesserung der Produktqualität zu fördern, den Verbrauchern glaubwürdige Nachweise bei der Auswahl der Produkte zu liefern und die persönlichen Sicherheit der Verbraucher sowie deren Eigentum zu schützen.

Die beiden Optionen für das UL China-Prüfzeichen werden auf der linken Seite angezeigt. Der Text „NC12345“ stellt eine eindeutige Kennung für jeden Kunden dar.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen unter UL.ChinaCO@ul.com.

Underwriters Laboratories of Canada Inc.

Underwriters Laboratories of Canada Inc. betreibt die folgenden Zertifizierungsprogramme:

Prüfzeichensicherheitsprogramm von ULC

In einigen älteren Texten wird das Programm möglicherweise auch als das ULC Prüfzeichenprogramm bezeichnet. Im Rahmen dieses Programms werden körperliche Produkte hinsichtlich der Sicherheitsanforderungen zertifiziert, die im Zusammenhang mit Gefahren durch Feuer, Schlag und Unfällen stehen und den technischen und rechtlichen Anforderungen auf dem kanadischen Markt entsprechen.

Muster der Produkte werden geprüft, inspiziert, untersucht und auf andere Weise ausgewertet, um Informationen zu sammeln, die belegen, dass das Produkt die geltenden Anforderungen erfüllt. Bei Produkten, die für den kanadischen Markt bestimmt sind, ist die Beurteilung der zweisprachigen Sicherheitskennzeichnung Teil der Bewertung. Bevor die Erlaubnis zur Anwendung eines im Rahmen dieses Programms verwendeten Zertifizierungszeichens erteilt wird, muss die Erfüllung aller geltenden Anforderungen nachgewiesen werden.

Werke, in denen Prüfzeichen an Produkten angebracht werden, die im Rahmen dieses Programms zertifiziert wurden, werden regelmäßig begangen, um die Produkte und ihre Merkmale zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die ursprünglich nachgewiesene Erfüllung der Anforderungen weiterhin gilt. Bei einigen Produkten werden Muster aus einzelnen Werken zur erneuten Prüfung ausgewählt.

Änderungen an zertifizierten Produkten werden genau analysiert und bei Bedarf werden zusätzliche Prüfungen, Inspektionen und Untersuchungen oder sonstige Formen der Bewertung durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Produkt weiterhin die Anforderungen erfüllt und dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens aufrecht erhalten werden kann.

Ungeklärte Abweichungen von den Anforderungen haben zur Folge, dass die Erlaubnis zur Verwendung des Prüfzeichens entzogen wird. Die Verwendung der Marke kann auch freiwillig beendet werden. Die nachfolgend dargestellten und erläuterten Kennzeichnungen sind von Underwriters Laboratories of Canada, Inc. genehmigt und unterliegen ihrer Kontrolle. Sie dienen als Nachweis darüber, dass ein Produkt im Rahmen des ULC Programms für Prüfzeichensicherheit zertifiziert worden ist. Ein Verzeichnis der zertifizierten Produkte ist online unter Online-Zertifizierungsverzeichnis erhältlich. Nur mit dem Prüfzeichen versehene Produkte sind zertifiziert.

Vertragliche Vereinbarungen:
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Dienstleistungen für Produktuntersuchungen (englisch und kanadisch-französisch)
Dienstleistungsbedingungen für US-amerikanische und kanadische Prüf- und Zertifizierungsdienste – Follow-Up Services (englisch und kanadisch-französisch)